DSDS 2011: Horror-Empfang für Sarah Engels

11. März 2011 - 15:43 Uhr

Schock für Sarah beim Einzug in die DSDS-Villa

Nach dem Ausstieg von Nina Richel bei "Deutschland sucht den Superstar" rückt Sarah Engels nach und steht in der dritten Mottoshow "Frühlingsgefühle" wieder auf der großen DSDS-Bühne. Doch bei ihrem Einzug in die DSDS-Villa kommt zunächst keine Willkommens-Stimmung bei der DSDS-Kandidatin auf, denn die restlichen Superstar-Anwärter bescheren ihr einen gruseligen Horror-Empfang in der Villa.

Bei ihrem Einzug in die DSDS-Villa erwartet Sarah eine gruselige Horror-Überraschung. Überall im Haus haben die DSDS-Kandidaten Puppen verteilt und deren Köpfe abgeschnitten. "Was ist das? Haben sie hier eine Puppe ermodet oder was?", erschreckt sich Sarah bei ihrem ersten Rundgang durch die Villa. "Das soll ein Geschenk für dich sein, das machen wir bald auch mit dir!", grinst Nesthäken Sebastian Wurth Nachrückerin Sarah Engels ins Gesicht. So hat Sarah sich ihr Comeback bei "Deutschland sucht den Superstar" wohl nicht vorgestellt – oder doch? Natürlich ist das alles nur Spaß – schon zwei Stunden vorher hat Sarah die anderen Kandidaten zum ersten Mal wieder getroffen und zwar in vertrauter Kulisse auf der DSDS-Bühne. Sarah freut sich riesig, dass sie wieder da ist und auch die anderen Kandidaten begrüßen Sarah herzlich. "Also ich freu mich – jetzt kommt Stimmung in die Bude!", freut sich Ardian Bujupi über Sarahs Rückkehr. Marco Angelini und Norman Langen betrachten die Rückkehr skeptisch: "Ich glaube schon, dass das ganze funktionieren wird, aber so ein paar kleine Ellenbogenchecks wird es trotzdem geben. Aber das es nicht so hochkocht wie in der Vergangenheit, dafür werden wir schon sorgen!" Und was sagt eigentlich Anna-Carina dazu, dass ihre ehemalige Erzfeindin wieder da ist? "Ich glaube Nina und Sarah haben einen ähnlichen Charakter. Mir ist das eigentlich relativ egal. Ich bin froh, dass Sarah wieder da ist, dann ist es nicht mehr so langweilig", so Anna–Carina.

Anna-Carina entschuldigt sich persönlich bei Sarah

Die DSDS-Jungs vermuten, dass das Zicken-Kapitel noch nicht ganz abgeschlossen ist. Deshalb nimmt Ardian Anna-Carina direkt zur Seite: "Jetzt ganz ganz ehrlich – bei wem hättest du dich mehr aufgeregt, bei Nina oder bei Sarah?" Anna-Carina beteuert, dass sie rein gar nichts gegen Sarah hat. Sie beschließt, den Zickenkrieg hinter sich zu lassen und noch mal von Null anzufangen. Anna-Carina geht auf Sarah zu und sucht das klärende Gespräch: "Sarah, wir müssen das vergessen. Lass uns neu anfangen, von Null." Was darauf folgt, ist die schon lange überfällige Entschuldigung von Anna-Carina bei Sarah und eine große Umarmung. Wer hätte das gedacht?

Trotzdem bleibt bei Sarah noch die große Angst vor der nächsten Mottoshow, denn sie hat wenig Zeit, um für ihren Auftritt zu proben und den Text zu lernen. Ob Sarah das schafft, und ob der Frieden zwischen den beiden Mädels anhält, seht ihr in der dritten Mottoshow um 20.15 Uhr bei RTL.