Der Dschungel als "Herzensprojekt"

Sibylle Rauch muss an Tag 9 das Camp verlassen

11. März 2019 - 14:18 Uhr

Der Tiefe Fall einer Sexbombe

Playmate. Erotik-Star. Sibylle Rauch schafft es mit "Eis am Stiel" ganz nach oben. Doch dann folgt der gnadenlose Absturz. Das plötzliche Ende ihrer Erotik-Karriere reißt sie in ein tiefes Loch: Sibylle Rauch nimmt Drogen, verliert ihre Wohnung, rutscht in die Prostitution ab und versucht sich das Leben zu nehmen. Doch zum Glück wird ihr geholfen. Jetzt will Sibylle Rauch ihre Geschichte bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" erzählen. Am 11. Januar zog sie mit elf weiteren Promis ins Dschungelcamp 2019 ein. An Tag 9 musste sie als zweite Kandidaten wieder ausziehen.

Mit 19 Jahren zum Playmate

Dschungelcamp-Kandidatin Sibylle Rauch
Sibylle Rauch will im Dschungelcamp mit der Vergangenheit aufräumen.

Das Dschungelcamp sieht Sibylle Rauch als ihre zweite Chance an. Unter den Kandidaten der 13. Staffel hat sie wohl eine der krassesten Lebensgeschichten.

Mit 19 wird die Dschungelcamperin für den Playboy entdeckt. Das blonde Mädchen aus München wird Playmate des Monats Juni. Das ist 1979. Nach diesem Karriere-Start folgen schnell die ersten Rollen in Soft-Erotik-Komödien wie "Lass jucken Kumpel (Teil VI)" oder "Drei Lederhosen in St. Tropez". International bekannt wird Sibylle dann aber mit ihrer Rolle als Sexbombe in der kultigen Spielfilmserie "Eis am Stiel". In den 80ern ist sie Deutschlands Sexsymbol Nr.1.

Drei Fakten zu Dschungelcamp-Kandidatin Sibylle Rauch

"Das Dschungelcamp ist ein Herzensprojekt von mir"

Doch dann folgt der Absturz: Sibylle Rauch nimmt Kokain. Sie bekommt keine neuen Rollen. Ihre Karriere ist vorbei. Schließlich landet sie in der Prostitution. Bis ein Mann in ihr Leben tritt, der sie unterstützt und ihr neuen Lebensmut schenkt.

"Ich habe mein Leben verkokst und verkorkst", sagt Sibylle Rauch selbst. Warum das Dschungelcamp 2019 "ein Herzensprojekt" von ihr ist, erzählt sie im Video.

Bei TV NOW gibt es verpasste Folgen und ganze Episoden der letzten fünf Staffeln von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zum Nachschauen.