Dschungelcamp 2018: Diese Abendessen erhalten die Promis im Tausch gegen Sterne

© RTL

4. Februar 2018 - 14:32 Uhr

Jeder Stern bedeutet zusätzliches Essen

Das Essen ist im Dschungelcamp ein großes Thema. Damit sich die Promis nicht nur von Reis und Bohnen ernähren müssen, sind Sterne in den Dschungelprüfungen Pflicht. Doch was kommt  eigentlich für die erspielten Sterne auf die Teller der Camper?

Die Dschungel-Speisekarte

An Tag 15 erspielten Jenny und David zwei Sterne. Dafür bekamen die Stars zum Abendessen zwei Schlangenbohnen, salzigen Meerfenchel und ein Kamel-Würstchen.

An Tag 14 holte Daniele fünf Sterne. Dafür gab es Chayoten-Sprossen, eine Süßkartoffel, eine Stachelgurke, Enoki-Pilze, zwei Kaktusfeigen und Alpaka-Rippchen.

An Tag 13 gingen die Camper leer aus.

Am zwölften Tag erkämpften Jenny und David sieben Sterne. Zu Essen gab es dafür ein Bund Lagos-Spinat, zehn Tomaten, drei Auberginen, eine Papaya und das Hinterteil eines Wallabys.

Am elften Tag holten Kattia und Daniele drei Sterne. Die Camper dürften sich zum Abendessen über zwei Bittergurken, einen Mini-Kürbis, ein Bund Zichorie und zwei Seeigel freue.

An Tag 10 gab es kein Abendessen für die Camper, weil David in der Prüfung keine Sterne holte

Am neuten Tag im Camp meisterten Sänger Daniele Negroni und Fußball-Legende Ansgar Brinkmann ihre Dschungelprüfung in der "Dschungelfabrik" und holten fünf Sterne. Zur Belohnung gab es Eiskraut, Kirschtomaten, drei Zucchini, eine Kokosnuss und einen Ochsenschwanz. 

Am achten Tag im Dschungel traten Ansgar Brinkmann, David Friedrich, Jenny Frankhauser und Kattia Vides zur Dschungelprüfung "Creek der Sterne" an. Am Ende konnte das Vierer-Team alle zehn Sterne erspielen. Ein voller Erfolg - und ein wahrer Segen für die Mägen der Camper. Sie bekamen dafür zum Abendessen: sieben Mini-Paprika, zwei Chayoten, blaue Kongo-Kartoffeln, ein Bund Sesamblätter, vier Breiäpfel, sechs Achachas und einen Hasen.

An Tag 7 erspielten Matthias Mangiapane und Daniele Negroni fünf Sterne und brachten fünf Karotten, fünf Okraschoten, zwei Kaktusblätter und zwei chinesische Seidenhühner ins Camp.

An Tag 6 musste Matthias alleine in die Prüfung und ergatterte sechs Sterne. Dafür gab es: Patisson-Kürbis, zwei Maiskolben, ein Bund Saltbush, eine Feige und ein Opossum.

An Tag 5 konnten die Camper dank Matthias' und Nataschas sechs erspielten Sternen zum Abendessen ein Bund Karkalla, drei gelbe Auberginen, Silberohr, Algen und zwei Krokodilfüße verspeisen.

An Tag 4 erspielte Matthias fünf Sterne und die Camper freuten sich über ein Bund brasilianischen Spinat, eine Zucchini, drei Spitzpaprika, drei Sternfrüchte, blaue Trauben und eine Jung-Taube.

An Tag 2 und 3 gingen die Camper beim Abendessen leer aus.

Am ersten Tag holten die Camper bei der gemeinsamen Prüfung acht Sterne. Dafür standen ein Bund Amaranth, ein Bund Knoblauch-Schnittlauch, eine lila Süßkartoffel, vier Kräuterseitlinge und ein Känguruschwanz auf der Speisekarte.

Ganze Dschungelcamp-Folgen findet ihr bei TV NOW.de und in der TV NOW App.