Dschungelcamp 2018: Ansgar Brinkmann trifft krassen Entschluss und verlässt das Camp freiwillig

Ansgar Brinkmann hat DEN Satz gesagt

Damit hat wohl niemand gerechnet! Ansgar Brinkmann hat überraschend den berühmten Satz "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gesagt und das Dschungelcamp 2018 verlassen. Der Grund: Auf einen Regelverstoß folgte die nächste Strafe. Das brachte für Ansgar das Fass zum Überlaufen und er warf hin.

Grund für den krassen Entschluss: Die Strafe nach dem Regelverstoß

Im Tiefschlaf hatte Ansgar Brinkmann sein Mikro abgenommen und damit gegen die Regeln verstoßen. Forsch kündigte er an, das Camp zu verlassen, falls das eine Strafe nach sich ziehen sollte. Prompt folgt genau das: Er muss einen seiner Luxusgegenstände abgeben, hieß es. Wie angekündigt reichte es ihm mit den Regeln. Im Dschungeltelefon drohte er: "Dann gehe ich nach Hause jetzt direkt. Langweilt mich."

Die Entscheidung ist gefallen, nun herrscht Riesen-Aufregung im Camp: Ansgar trommelt seine Mitcamper zusammen und erklärt: "Ich soll einen meiner Luxusartikel abgeben. Und ich habe gerade gesagt, ich war im Tiefschlaf. Wenn man mich dafür bestrafen will, gehe ich nach Hause. Abfahrt. Jetzt ist der Kuchen gegessen. Wenn ich das sage, mache ich das."

Der zweite Promi, der freiwillig geht

David kann es nicht fassen: "Das wär bescheuert, wenn du jetzt gehst." Die anderen Promis versuchen die Fußballlegende ebenfalls noch zu überreden – doch ohne Erfolg. Nach kurzem Nachdenken bleibt er bei seinem krassen Entschluss.

Ansgar Brinkmann ist der zweite Promi, der das Camp in der aktuellen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" freiwillig verlässt. An Tag 6 hatte bereits Giuliana Farfalla ihre Sachen gepackt und dem australischen Dschungel den Rücken gekehrt.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus