Dschungelcamp 2017: So war Tag 2 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Das ist am zweiten Tag im Dschungelcamp 2017 passiert

Erst zwei Tage sind die Promis im Dschungelcamp 2017 und schon gibt es die ersten pikanten Geständnisse am Lagerfeuer, eine Testosteron-geladene Dschungelprüfung von Honey und Florian Wess sowie eine schleimige Schatzsuche. Hier gibt es die Dschungelcamp-Zusammenfassung von Tag 2 für euch. 

Florian Wess und Jens Büchner machen in der Nacht ein Geständnis

Schockierende Geständnisse am Dschungelcamp-Lagerfeuer: Während Florian Wess und Jens Büchner Nachtwache halten, erzählen sie sich von den schlimmsten Momenten in ihrem Leben. "Ich war ein richtiges Drecksschwein", verurteilt Florian sein früheres Ich. Er habe nach der Trennung seiner Eltern mit Drogen experimentiert und wurde von seiner Mutter in eine Suchtklinik eingewiesen.

Jens Büchner dagegen war nach seiner Scheidung am Tiefpunkt. Mit einer Flasche Schnaps und Herztabletten habe er zu einer fatalen Mischung gegriffen. "Der Arzt sagte, dass mein Herz elf Sekunden nicht geschlagen hat", erzählt Jens bewegt, bevor seine Stimme tränenerstickt versagt.

Markus Majowski löst Feueralarm aus

Schauspieler Markus Majowski wundert sich in der zweiten Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" 2017, welche Geräusche er im Dschungelcamp hört. Immer wieder vernimmt er ein lautes Zirpen und fragt im Dschungeltelefon nach – denn für ihn klingt das ganz wie ein Feueralarm.

Doch bevor jemand seiner Mit-Camper aus Versehen die 112 und damit die Feuerwehr ruft, wird Markus aufgeklärt: Das laute Zirpen sind die Zikaden – ein ganz natürliches Tiergeräusch also für den australischen Urwald.

Zwei Alpha-Männchen in der Dschungelprüfung an Tag 2

Einen Ausflug ins "Schlimmbad" gibt es für Florian Wess und Alexander "Honey" Keen. Die beiden wurden von den Zuschauern in die Dschungelprüfung gewählt – und für die beiden Alpha-Männchen gilt es dank ihrer Rivalität, alles für ihr Team zu geben. Sie müssen insgesamt sechs Sterne pro Kopf einsammeln beziehungsweise ertauchen, die in Unterwasserkammern versteckt sind – begleitet von allerlei netten Wassertierchen.

Bei den beiden Prüflingen ist die Stimmung trotz der australischen Hitze von 40 Grad frostig und sie geben alles, um als Gewinner aus dem Duell hervor zu gehen. Am Ende krallt Honey sich sechs Sterne und entscheidet die Challenge für sich. Doch an Stelle von Zickereien und dicker Luft zeigt Florian sich sportlich und gratuliert seinem Widersacher.

Bei der Schatzsuche geht es um Beschneidung

Die erste Schatzsuche im Dschungelcamp 2017 steht an. Sarah Joelle Jahnel und Marc Terenzi müssen für das "Base-Camp", Kader Loth und Jens Büchner für Camp "Snakerock" antreten. Die Aufgabe: Wer am längsten Kästen mit Stöcken in Position halten kann, gewinnt den Schatz. Schnell verlassen Kader Loth und auch Sarah Joelle Jahnel die Kräfte und sie werden mit einer schleimigen Melasse übergossen.

Marc und Jens dagegen kämpfen mit Eisesmiene weiter – bis Marc als Sieger aus dem Kräftemessen hervorgeht.

Das Team im "Base-Camp" gewinnt daher die Schatztruhe und muss über die Frage "Wie viele Männer sind schätzungsweise beschnitten? 30 Prozent oder 40 Prozent?" richtig entscheiden. Die Gruppe stimmt am Ende dafür, dass 40 Prozent der Männer beschnitten sind. Doch die Antwort ist falsch, es gibt keine Belohnung.

Hanka Rackwitz wird zur Wildpinklerin

Dschungelcamp-Kandidatin Hanka Rackwitz hat am zweiten Tag im Dschungelcamp ein weiteres Problem bei ihren Ängsten und Zwangsstörungen erkannt: das Dschungelklo. Deshalb sucht sich die TV-Maklerin Alternativen – und geht sich samt Hose im kühlen Bach erleichtern. Doch bleibt ihr heimliches Wildpinkeln wirklich ganz unbemerkt?

Vier Promis müssen am dritten Tag zum Dschungelduell antreten

Auch am dritten Tag wartet die Dschungelprüfung auf die Dschungelstars. Doch es dürfen sich nicht nur zwei, auch nicht drei, sondern gleich vier Promis im Duell beweisen.

Honey, Gina-Lisa, Hanka und Kader zur Dschungelprüfung an Tag 3

Die Zuschauer wählen Alexander "Honey" Keen und Gina-Lisa Lohfink für das Team "Base-Camp" in die Dschungelprüfung und Hanka Rackwitz und Kader Loth für das "Snakerock"-Camp. Auf sie wartet eine Herausforderung mit dem vielversprechenden Titel "Getier für Vier".

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.