Dschungelcamp 2016: Thorsten Legat ist geschockt vom Sex-Geständnis von Menderes Bagci

25. Januar 2016 - 16:43 Uhr

Dschungelcamp-Kandidat Menderes Bagci ist noch Jungfrau

Nicht nur auf dem Fußballplatz redet Ex-Profi-Fußballer Thorsten Legat Tacheles. Dass der Dschungelcamp-Kandidat ein Mann der klaren Worte ist, bekommt auch DSDS-Legende Menderes Bagci zu spüren.

Dschungelcamp 2016: Menderes Bagci und Thorsten Legat
Im Dschungelcamp 2016 gesteht Menderes Bagci seinem Mitstreiter Thorsten Legat, dass er noch Jungfrau ist
© RTL, RTL/ Stefan Menne

Bereits am zweiten Tag bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" gibt es nur ein Thema: Sex. Thorsten Legat hakt daher unverblümt bei Menderes Bagci nach: "Menderes, wann hast du das letzte Mal Sex gehabt?" Doch der DSDS-Star muss gestehen, dass es sich noch nie ergeben hat. Thorsten kann das nicht glauben: "Du willst mir doch jetzt nicht sagen, dass du noch nie … Bist du noch Jungfrau?" Menderes, der noch nie eine richtige Beziehung hatte, wartet noch auf die richtige Frau. "Ich will erst mal ein Mädel kennenlernen und dann ergibt es sich", erklärt er.

Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat zu Menderes: "Mach mal Kasalla"

Doch das kann Thorsten Legat nicht einfach so stehen lassen und er nimmt Menderes an die Brust. "Du hast doch Klötze in der Buxe. Hast du nicht mal ein Bedürfnis, das zu machen? Das ist doch ein Bedürfnis, wie jeden Tag auf den Pott gehen." Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat hat einen ganz speziellen Rat für Menderes Bagci: "Du bist ein Junge, mach mal Kasalla."

Dschungelcamp-Kandidat Jürgen Milski hört das Gespräch und kommt Menderes zur Hilfe: "Ich kann das nachvollziehen, wenn er noch nicht die Richtige kennengelernt hat." Und auch Rolf Zacher gibt seinen Senf dazu ab: "Bei mir war es so, weil ich auch ziemlich schmal war, dann sind die Mädchen mit mir essen gegangen, und sind dann immer mit den Zehnkämpfern abgehauen."