Dschungelcamp 2016 - Tag 6: Menderes Bagci rettet Sophia Wollersheim vor einer "blonden" Spinne

Menderes Bagci rettet seine Mitcamperin vor einem Spinnen-Angriff

Nachdem sich Menderes Bagci schon als Zivi für Rolf Zacher und Ex-Camper Gunter Gabriel bewiesen hat, darf die DSDS-Legende jetzt mal bei einer Dame zur Hilfe eilen. Sophia Wollersheim wird nämlich von einer "blonden" Spinne angegriffen. Doch Menderes wird zum Retter in der Not und sorgt dabei wieder für einige Lacher. Hier mit es die exklusiven Bilder aus dem Dschungelcamp 2016.

Sophia Wollerheim wird im Dschungelcamp 2016 von einer Spinne angegriffen
Der Angriff einer "blonden" Spinne auf Sophia Wollersheim.

Am sechsten Tag im Dschungelcamp 2016 unterhalten sich die beiden "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten Sophia Wollersheim und Menderes Bagci abseits der Gruppe. Sophia will Menderes gerade erklären, was sie unter dem Begriff "Freak" versteht, als sie plötzlich ganz hektisch wird und ihre Haare schüttelt. Irgendwas zwickt die Blondine mächtig am Hals. "Schnell, mach weg!" quietscht Sophia aufgeregt und schüttelt ihre blonde Mähne.

Menderes Bagci schreitet sofort zur Tat und untersucht Hals und die Extensions des It-Girls: "Sie ist doch weg." Sophia ist sichtlich schockiert und möchte wissen, was ihr da in den Haaren herumgekrabbelt ist. Eine kleine Spinne hat die Frau eines Bordellbetreibers so aus der Fassung gebracht. "War nix Schlimmes", versucht Menderes Sophia zu beruhigen. Er hat die Spinne nämlich genau gesehen – oder vielleicht doch nicht? Der DSDS- Dauerkandidat erklärt: "Das war so eine durchsichtige. Die ist weg."

Menderes wühlt sich durch Sophias Haare

Dschungelcamp-Kandidatin Sophia Wollersheim traut dem Braten nicht ganz und bittet Menderes noch mal ganz genau zu checken, ob da auch wirklich kein Dschungelbewohner mehr in ihrer Mähne ist. Menderes ist gehorsam und beruhigt sie weiter: "Du hast die doch mit der Hand weg gemacht."

Sophia befürchtet, dass die Spinne noch in ihren Haaren hockt "Nee, die steckt hier nicht", versichert Menderes und untersucht Sophias Haare weiter. Doch der "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Teilnehmer ist sich dann doch nicht mehr ganz so sicher: "Man kann das nicht erkennen. Die war so blondmäßig, also durchsichtig", erklärt er.

Sophia fragt ungläubig nach: "Die war blond? Meinst du, die wollte sich bei mir tarnen?" Menderes ist sich aber dann doch sicher, dass da Nichts mehr ist. Sophia habe das Tier bereits am Anfang durch ihre hektische Reaktion vertrieben.

War es am Ende vielleicht doch nur ein blondes Haar? Wie dem auch sei, Sophia ist erleichtert und Menderes hat sich wieder einmal als Retter in der Not erwiesen.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.