Und das alles live im TV

Holländischer Kommentator beleidigt Ex-Leverkusen-Star aufs Übelste

Domagoj Vida wurde übel beleidigt.
Domagoj Vida wurde übel beleidigt.
© Imago Sportfotodienst

25. November 2021 - 15:52 Uhr

Abartige Wortwahl live

Herr de Vos, diese Worte sind zu hässlich! Der niederländische Fußball-Kommentator Sierd de Vos hat sich einen Fauxpas der übelsten Sorte geleistet. Live im Fernsehen beleidigte er beim Spiel Ajax Amsterdam gegen Besiktas Istanbul den kroatischen Verteidiger Domagoj Vida auf ganz schlimme Art und Weise.

"Es schauen ja noch Kinder zu!"

Mit den Worten "Eigentlich sollte Vida um diese Uhrzeit nicht spielen, er ist zu hässlich und es schauen ja noch Kinder zu! Besiktas muss eine Sondergenehmigung einholen, damit Vida spielen darf...", beledigte de Vos den ehemaligen Verteidiger von Bayer Leverkusen (spielte in der Saison 2010/11 für die Werkself) auf unterstem Niveau. Nein, Herr Kollege, nicht der Spieler ist zu hässlich für ein Spiel um diese Uhrzeit, sondern Ihre Wortwahl – und zwar zu jeder Tag- und Nachtzeit.

Übrigens: In dem Spiel selbst ist nichts vorgefallen. Stattdessen wird gemunkelt, dass ein Vorfall von fast zehn Jahren Schuld sein soll am Ausbruch des Kommentatoren. Der ist übrigens für seine pikante Wortwahl bekannt – bewahrt sich aber normalerweise schon ein gewisses Niveau. (sho)