Doctor's Diary: Alexis wird von Gretchen erwischt

01. August 2014 - 13:48 Uhr

Schwester Gabi erpresst Alexis

Gabis Unterstellung, er sei ein Betrüger und Mörder, lässt Alexis keine Ruhe. Er lauert ihr auf, um klar zu stellen, dass er den "echten" Alexis von Buren tot gefunden und nicht ermordet habe. Aber das lässt Schwester Gabi völlig kalt. Sie zieht ihren Plan, ihn zu erpressen knallhart durch und droht ihm, Gretchen alles zu erzählen. Während die beiden darüber diskutieren, passiert etwas äußerst Delikates ...

Doctor's Diary: Alexis, der frisch Vermählte von Dr. Gretchen Haase wird von Schwester Gabi erpresst.
Schwester Sabine erpresst Alexis mit ihrem Wissen.

Um sich an Alexis zu rächen, hatte Marc Viagra in dessen Wasserflasche gefüllt. Uns ausgerechnet jetzt, wo Alexis vor Gabi steht und von ihr erpresst wird, meldet sich der "kleine Alexis". "Oh, nein! Das ist total unwirklich gerade", stammelt er. "Ja, ich gebe zu, die Erektion macht es gerade ein wenig absurd", entgegnet Gabi und lässt den vermeintlichen Herrn von Buren mit seinem Problem alleine. Gretchen ist derweil im Krankenhaus unterwegs, um nach der Herkunft des Virus zu suchen. Zurück in ihrem Krankenzimmer bemerkt sie, dass ihr Ehemann verschwunden ist. Schwester Sabine gibt ihr den Hinweis, dass er möglicherweise auf Toilette sei.

Alexis wird von Gretchen in flagranti erwischt

Als Gretchen ihn dort findet, er aber nicht aus der Kabine kommen will, vermutet sie, dass irgendetwas nicht stimmt: "Ist alles okay?", fragt Gretchen."Ja" erwidert Alexis, der offensichtlich gerade dabei ist sein "Viagra-Problem" zu beseitigen und fragt irritiert: "Was machst du eigentlich auf der Herrentoilette?" "Ich hab mir Sorgen gemacht." erwidert Gretchen und gibt vor die Toilette zu verlassen. Da sie aber ahnt, dass irgendetwas nicht stimmt, schließt sie laut die Tür von innen und wartet leise was geschieht. Als sie merkt, was ihr Ehemann hinter der verschlossenen Kabinentür treibt, gibt sie sich zu erkennen: "Alexis von Buren! Das ist jetzt nicht ihr Ernst!"