Die Schwangerschaft war ein Schock für Sarah Stork

20. November 2013 - 12:47 Uhr

Sarah Stork erwartet ein Mädchen

Am 14. November 2013 ist es soweit! Voraussichtlich an diesem, von ihrem Arzt errechneten Termin wird Schauspielerin Sarah Stork ihr Baby auf die Welt bringen. Jetzt hat sie auch verraten: "Es wird ein Mädchen!" Nur den Namen möchte sie noch nicht preisgeben. "Ein bisschen Überraschung muss noch sein. Ich wurde ja auch jetzt beim Arzt überrascht, denn ich war davon überzeugt, dass es ein Junge wird, weil ich damals für meinen kleinen Bruder immer so eine Art 'Ersatzmutter' war. Aber nun wird es doch ein Mädchen."

Katharina Stork, Sarah Stork, Antonia Stork
Sarah Stork mit ihren Schwestern Katharina (links) und Antonia (rechts). Ihre ältere Schwester Katharina erwartet ebenfalls Nachwuchs.

Heute hat Sarah Stork ihren vorerst letzten Drehtag als Leonie Weidenfeld bei "Unter uns", ab morgen geht sie bis Mitte Februar in den Mutterschutz. "Ein kühner Plan", wie sie zugibt, aber in Absprache mit der Produktion wird ihr die Rückkehr in die Dreharbeiten als junge Mutter so leicht wie möglich gemacht. Producerin Jana Gutsch: "Wir werden die Dispo so gestalten, dass sie immer wieder zwischen den Szenen Zeit hat, sich um ihr Kind zu kümmern!" Außerdem wird sich ein Au-Pair-Mädchen um ihr Baby kümmern, während sie dreht. Sarah: "Ich bin gerade dabei, die perfekte Frau für den Job zu finden."

Schließlich bekommt Sarah noch von vielen anderen Seiten Unterstützung: "Meine ältere Schwester Katharina ist ebenfalls schwanger! Ihr Kind kommt zwei Monate früher auf die Welt. Wir sind ja sowieso schon fünf Geschwister zu Hause, jetzt werden es dann innerhalb kurzer Zeit noch zwei mehr und wir freuen uns alle sehr."

"Wir kriegen ein 'Unter uns'-Baby!"

Sarah Stork, Marylu Poolman
'Unter uns'-Kollegin und alleinerziehende Mutter Marylu Poolman gibt Sarah Stork Baby-Tipps.

Kollegin Marylu Poolman, selbst alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Sohnes, steht Sarah ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite, wie man Dreh und Muttersein unter einen Hut bekommt. "Als mein Sohn Julius damals ein Jahr alt war, habe ich auch in einer täglichen Serie gedreht, hatte aber kein Au-Pair-Mädchen und musste alles selbst organisieren. Jetzt drehe ich seit Jahren bei 'Unter uns' und meinem Sohn fehlt es trotzdem an nichts!" So sieht auch Sarah Stork das: "Alle am Set wollen mich voll unterstützen und hier heißt es: 'Wir kriegen ein Unter uns-Baby!' Und natürlich hat das Kind auch einen Vater, aber der ist eben nicht mein Partner."

In der Serie kommt Sarah Stork wegen einer Scheinehe mit dem Afrikaner John (Elvis Clausen) in den Knast. Producerin Jana Gutsch erzählt: "Ursprünglich sollte Leonies Schein-Ehemann John nur für einen Zoff zwischen ihr und ihrem derzeitigen Freund Paco sorgen. Aufgrund Sarahs Schwangerschaft haben wir die Geschichte leicht abgewandelt. Die Scheinehe fliegt auf, sie wandert eine Zeit lang ins Gefängnis." In schon im Voraus gedrehten Knast-Szenen wird sie so durchgehend während des gesamten Mutterschaftsurlaubs in "Unter uns" zu sehen sein.