Die Bachelorette 2015: Philipp überrascht Alisa beim Homedate

20. August 2015 - 11:39 Uhr

Beim ersten Homedate zeigt Philipp ungeahnte Talente

Zurück aus Portugal treffen sich Bachelorette Alisa Kandidat Philipp beim Homedate in Berlin. Beide kennen sich hier sehr gut aus, da beide in der Metropole leben. Alisa wird allerdings nicht die einzige Dame in Philipps Wohnung sein, denn Philipps Mutter Bärbel ist heute Gast bei ihm, und sie nimmt Alisa genau unter die Lupe.

Die Bachelorette 2015: Alisa und Philipp beim Homedate in Berlin
Alisa und Philipp machen es sich im Garten gemütlich
© Folge 6, RTL

Da Rosenanwärter Philipp unter den vier verbliebenen Kandidaten der erste Gastgeber für Alisa ist, legt er sich besonders ins Zeug - mit einer sehr süßen Idee natürlich! Noch ahnt Alisa nichts. Mit einem bunten Blumenstrauß im Arm, läuft die Bachelorette zu ihrem ersten Homedate. In der Zwischenzeit stehen Gastgeber Philipp und seine Mutter in der Küche und bereiten noch ein paar Leckereien vor. "Ich hoffe, dass du endlich unter die Haube kommst und ausgeglichener bist", wünscht Mutter Bärbel ihrem Sohn.

Alisa überreicht Philipps Mutter fröhlich den Blumenstrauß und Philipp hat ein ganz besonderes Ass für seine Traumfrau im Ärmel. Im Garten gibt es nämlich Alisas Lieblingsgebäck: Erdbeerkuchen, und dann auch noch von Philipp selbst gemacht. Das hat Alisa Philipp gar nicht zugetraut, umso größer ist die Freude - und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Auf Alisas Nachfrage hin verrät Bärbel, dass Philipp so einiges kann, wenn er nur will.

Philipps Mutter Bärbel spielt Verkupplerin

Unter einem Vorwand nimmt Philipp seine Mutter mit in die Küche und möchte dort von ihr wissen, was sie denn von Alisa hält. "Super! Richtig gut, gefällt mir richtig gut", antwortet sie ihrem Sohn strahlend und rät ihm das Beste daraus zu machen: "Es liegt jetzt alles nur an dir". Nachdem alle drei aufgegessen und mit Sekt angestoßen haben, möchte auch Alisa mit Bärbel unter vier Augen reden, und Philipps Mutter ist das sogar ganz lieb. Sie hat nämlich einiges loszuwerden: "Ich merke schon, dass er Gefühle entwickelt hat", verrät sie Alisa direkt zu Beginn. Die Junggesellin wirkt ein wenig überrascht, behält ihr Strahlen aber bei. Zwischendurch wird Alisa immer wieder von Bärbel umarmt. Dabei beteuert Philipps Mutter der Bachelorette immer wieder, dass Philipp sie sehr gerne hat und sie selbst möchte Alisa auch unbedingt wiedersehen.

Nachdem Bärbel sich verabschiedet hat um den beiden Zeit für sich zu geben, liegen sie auf dem Sofa und reden über ihre momentane Situation. Zärtliche Blicke werden ausgetauscht. Philipp spielt an Alisas Oberteil herum. Beide schauen sich tief in die Augen und das wäre die Gelegenheit für einen Kuss. Doch Philipp nutzt seine Chance nicht und so bleibt Alisa beim ersten Homedate ungeküsst.