Deutschlands schönste Frau: Kandidatin Christiane (45)

"Deutschlands schönste Frau"-Kandidatin Christiane ist sehr zufrieden mit sich selbst.
"Deutschlands schönste Frau"-Kandidatin Christiane ist sehr zufrieden mit sich selbst.
© Christiane, RTL/ Claudia Ast

19. Februar 2015 - 16:48 Uhr

"Besser geht immer, aber ich bin sehr zufrieden mit mir!“

Christiane lebt mit ihrem 12-jährigen Sohn und ihrem Lebensgefährten in Frankfurt. Die ausgebildete Modedesignerin und Europasekretärin arbeitet dort als Vorstandsassistentin einer Bank und träumt davon, in naher Zukunft mit ihrer Nebentätigkeit als Imageberaterin erfolgreich zu sein.

"Ich möchte die beiden Themen Mode und Wirtschaft zusammenbringen. Es gibt viele weibliche Führungskräfte, die sich und ihre Weiblichkeit verstecken und deren Kleidungsstil einer Uniform gleicht. Es gibt aber auch Männer in Spitzenpositionen, die ich gerne in Sachen Umgangsformen beraten würde."

Zu Christianes Hobbys zählen neben der Mode auch Reisen, Musik, orientalischer Tanz und eine extra Portion Genuss. Sich selbst beschreibt die 45-Jährige als wandelbar und humorvoll. "Ich empfinde mich als unkompliziert, ich mache ungern wegen persönlicher Befindlichkeiten ein Fass auf. Und ich kann mich gut in andere Menschen hineinversetzen". Warum Christiane glaubt, dass sie die schönste Frau Deutschlands ist? "Weil ich der Meinung bin, dass ich eine gute Seele habe und eine gute Mischung aus Eleganz und Extravaganz bin."