Deutschlands schönste Frau: Kandatin Ramona (33) hat gewonnen

24. März 2015 - 11:24 Uhr

"Meine drei Kinder sind mein ganzer Stolz!"

Ramona wurde 1981 in Mainz geboren und lebt heute in Frankenthal bei Mannheim. Sie musste in ihrem Leben viele Hürden nehmen: Ramona hat ihren Vater nie kennengelernt und ihre Mutter war nicht für sie da. Die Mainzerin war erst 15 Jahre alt, als sie ihr erstes Kind bekam. "Meine unglückliche Kindheit war wohl einer der Gründe, warum ich so früh schwanger wurde." Es folgten zwei weitere Kinder, die mittlerweile 14 und 5 Jahre alt sind. "Ich möchte meinen Kindern das geben, was ich selbst nie erfahren habe. Ein sicheres Zuhause, Geborgenheit und Liebe".

Deutschlands schönste Frau: Kandidatin Ramona (33)
Ramona ist "Deutschlands schönste Frau"
© Ramona , RTL/ Claudia Ast

In ihrer Freizeit geht Ramona gerne in die Sauna, "weil das der einzige Ort ist, wo ich mich fallen lassen kann." Außerdem besucht die fürsorgliche Altenpflegerin täglich den 94-jährigen Fritz, "um zu helfen, wo ich kann. Ich habe Fritz in einem Supermarkt kennengelernt, ihm bei seinem Einkauf geholfen, dadurch wurde er zu einer Art Ersatz-Opa für mich."" Die 33-Jährige hat den Aufruf zu "Deutschlands schönste Frau" gesehen und "ich finde, ich entspreche genau dem, was Guido sucht. Denn ich mache mich gerne hübsch und fühle mich wohl in meiner Haut. Aber es kommt nicht nur auf das Äußere an. Wenn ein Mensch von innen heraus strahlt, spiegelt sich das auch im Erscheinungsbild wider."