Doppelpack bei Comeback

Der unglaubliche Haaland ist zurück

Traf bei seinem Comeback per Elfmeter zum 2:0-Endstand gegen Mainz: BVB-Sturmbulle Erling Haaland.
Traf bei seinem Comeback per Elfmeter zum 2:0-Endstand gegen Mainz: BVB-Sturmbulle Erling Haaland.
© picture alliance, R7087 Bywaletz

16. Oktober 2021 - 20:39 Uhr

BVB stürmt die Spitze

Ja nee, ist klar. Drei Wochen verletzt, dann zurück auf dem Platz – und direkt Doppelpack. Um Erling Haaland zu stoppen, muss man ihn ausstopfen.

Zur Abwechslung mal wieder rohe Gewalt

Beim 3:1-Sieg des BVB gegen Mainz am achten Bundesliga-Spieltag kehrte der Norweger endlich zurück in die Startelf – und das schien den Rest seiner Spieler zu beflügeln. Mit einem Traumtor wemste Marco Reus nach nicht einmal drei Minuten zur Führung ein, den Gästen fehlte jegliche Luft zum Atmen.

Und Haaland? War immer schon da, wo die Augen des Betrachters erst noch hin mussten. Und belohnte seinen bärenstarken Auftritt mit einem Doppelpack. Erst verwandelte er – im Gegensatz zu seinem Fake-Wirbel-Video – einen Handelfmeter mit roher Gewalt in die Maschen, in der Nachspielzeit verwertete er ein schönes Zuspiel von Jude Bellingham zum Endstand.

Durch den Sieg rückten die Schwarz-Gelben zumindest über Nacht an die Tabellenspitze. Und selten standen die Sterne so günstig, dass sie auch in der kommenden Woche noch dort thronen. Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München. Bei einem Remis bleibt der BVB auf Rang eins und hat im – ja, noch frühen – Kampf um die Meisterschaft wieder die Zügel in der Hand. Haaland sei Dank. (mli)