Der Bachelor 2015: Sarah beichtet Oli ihr Playboy-Geheimnis

25. Februar 2015 - 21:29 Uhr

Der Bachelor 2015: Olis Verdacht bestätigt sich

In der dritten Ausgabe von "Der Bachelor" 2015 buhlen die 13 verbliebenen Kandidatinnen weiterhin um die Gunst des amtierenden "Mr. Germany", Oliver Sanne. Mit sieben Ladys fährt Bachelor Oli an den berühmten Strand von Malibu. Das aufkeimende Sommer-Feeling ebbt vor allem für eine Kandidatin kurzzeitig ab.

Natascha, Samantha, Zisan, Petra, Karina und endlich auch Sarah und Annamaria sind die Glücklichen, die sich auf einen gemeinsamen Tag mit Mr. Right am weltbekannten Malibu Beach freuen dürfen. Beachball, Bikinis, Bachelor, dazu jede Menge Sonnenschein – Petra ist sicher: "Mehr Kalifornien geht nicht!" Zunächst ist die Stimmung ist ausgelassen, doch dem Bachelor liegt noch etwas auf dem Herzen. "Ich wollte die Chance nutzen und bei Sarah nachhören, was denn da noch für Infos auf mich warten …", sagt Oliver.

Kandidatin Sarah hat sich zuvor nämlich ziemlich geheimnisvoll verhalten. Denn bisher hat die 23-Jährige Oliver verschwiegen, dass sie auch schon mit Nacktfotos im Playboy zu sehen war. Sie hat ihm die Bilder bisher verschwiegen, weil sie befürchtet er könne, die Nacktbilder des Models nicht akzeptieren könne. Der Bachelor weiß bisher nur, dass sie freizügige Fotos gemacht hat, und sagt zunächst zu Sarah, "ich habe mit noch schlimmerem gerechnet". In dem Moment, als Sarah dem smarten Junggesellen eröffnet, dass sie mit einer Frau in Kontakt getreten war, "die schon mit dem Playboy zusammengearbeitet hat", ist er sichtlich geschockt und sucht nach Worten. "Dann hat sich meine Theorie bestätigt, dass Sarah doch etwas auf dem Kerbholz hat, nämlich dass sie Nacktfotos macht. Als dieser Zusammenhang auf einmal auf mich einprasselte, fiel's mir wie Schuppen von den Augen", schildert Oliver seine Gedanken.

Hat Sarah ernsthafte Absichten?

Sarah versucht, ihre Beweggründe zu erklären. "Ich hab' so viel abgenommen. Ich hab' so viel mitmachen müssen in meinem Leben und hab' auch 'ne Zeit gehabt, in der ich mich für meinen Körper geschämt habe", so die gelernte Bankkauffrau. Für sie sei es eine Ehre gewesen und, "ich bin sehr stolz, dass ich mich für den Playboy habe ausziehen dürfen, aber ich würde mich für niemand anderes ausziehen", stellt die Blondine klar.

Schließlich zeigt die Bachelor-Kandidatin dem, noch sichtlich irritiertem, Oli das fragliche Heft. "Oh mein Gott", entfährt es dem Fitnessökonomen, als er Sarah in ihrer ganzen Nacktheit betrachtet. "Mal abgesehen, dass es verdammt gut aussieht … ähm … krass", bricht er ab. Im späteren Interview stellt Oliver klar, dass er nicht verlangen würde, "hey, gib das auf für mich", allerdings fragt er sich, ob das zu ihm passe. Sarah sagt Oliver klipp und klar, dass sie nicht weitergehen würde und diese Bilder das Maximum seien.

Bis zur Nacht der Rosen bleibt Oliver noch ein wenig Zeit, um sich Gedanken zu machen, ob er es akzeptieren kann, dass Sarah ein Playmate ist. Kurz vor der Entscheidung sucht der Bachelor erneut das Einzelgespräch. Ihn plagen starke Zweifel, ob er damit umgehen könnte, "zu wissen, okay, die ganze Nation, wenn sie an eine Tankstelle geht, kann meine Freundin im Magazin nackt sehen", so der 28-Jährige. "Damit muss man erst mal klarkommen und ich weiß nicht, ob dafür gemacht bin", erklärt er seine Bedenken. Die Entscheidung, ob er Sarah eine Rose geben soll, fällt ihm schwer, denn "ich habe große Angst davor, dass sie das Ganze hier als Sprungbrett benutzt."

Bachelor Oliver entscheidet sich dafür, Sarah auf die Folter zu spannen. Doch am Ende kann sich das 23-jährige Model über die letzte Rose des Abends freuen. Zusätzlich möchte Oliver sein nächstes Einzeldate mit ihr verbringen. Wird das Einzeldate Oliver helfen, seine Zweifel an Sarah und ihrer Ernsthaftigkeit zu zerstreuen? Das erfahrt ihr in der kommenden Woche am 4. Februar um 20.15 Uhr.