Der Bachelor 2015: Caro hat "richtig viele Gefühle" für Oli

15. März 2016 - 17:17 Uhr

Oli und Caro kommen sich in Kanada noch viel näher

Für sein Dreamdate mit Caro hat sich der Bachelor etwas ganz Besonders überlegt: Es geht in den eisigen Winter Kanadas. Denn wo schließlich könnte man sich besser näher kommen als in einer atemberaubenden Winterlandschaft. Die beiden treffen sich auf einem komplett zugefrorenen See und sind beeindruckt von den Panorama, das ihnen die Rocky Mountains bieten. "Das ist wie eine Postkarte und ich bin total aufgeregt", schwärmt Caro. Sie freut sich auf gemeinsame Zeit mit Oliver: "Natürlich hoffe ich, dass mein Date das schönste Date ist. Und ich hoffe, dass wir ganz tolle Momente haben."

Der Bachelor 2015: Caro hat "richtig viele Gefühle" für Oli
Caro gesteht Oli, dass sie sich verknallt hat.

Und diese schönen Momente haben Caro und Oli auch – trotz der Kälte. Sie kuscheln am Lagerfeuer und führen offene und ehrliche Gespräche. "Bei den Dreamdates ist so das Schlimmste, was an Gefühlen entstehen kann", gibt Caro zu, während sie der Bachelor innig im Arm hält. Doch die 22-Jährige hat Probleme damit, ihre Gefühle offen auszudrücken: "Ich bin nicht diejenige, die sich vor ihn setzt und sagt: 'Hey, ich bin dabei, mich in dich zu verlieben'."

Deshalb will Caro lieber durch ihre Art während des Dates überzeugen. Und so freut sie sich, als es für die beiden zu einer romantischen Kutschfahrt geht: "Das war wie in einem Prinzessinnenfilm!" Doch der Bachelor bemerkt, dass Caro etwas beschäftigt und er hakt nach: "Ich hoffe, dass aufgrund der langen Zeit, nichts abgeklungen ist. Denn du hast ja gesagt, dass du irgendwann bei 80 Prozent bist und dann tippelst du wieder runter auf 50 oder 40. Bei wie viel Prozent stehen wir denn gerade?" Caro nimmt all ihren Mut zusammen und gesteht: "Ich glaube, ganz weit oben."

Caro gesteht nach ihrem Dreamdate: "Ich habe richtig viele Gefühle für Oli"

Nach der romantischen Kutschfahrt genießen der Bachelor und Caro ein gemütliches Abendessen. "Ich habe mich die ganze Zeit wohl gefühlt. Und eine gewisse Kommunikation war immer da. Es müssen ja nicht immer Worte sein, da reichen ja auch Blicke oder Händchenhalten", findet Oli und sagt zu Caro: "Ich genieße das sehr."

Caro ist angetan von den romantischen Worten des Bachelors: "Mich berührt das natürlich, wenn er mir so schöne Sachen sagt. Das bestärkt das Gefühl ihm gegenüber und ich habe das Gefühl, dass er mir dadurch zeigen will, dass er mich mag und es nicht als Fehler sieht, mich immer noch hier zu haben." Vor dem prasselnden Kaminfeuer kommen sich Caro und Oli näher und tauschen zärtliche Küsse aus. "Das ist wirklich ein Dreamdate", stellt der begehrte Junggeselle nach dem traumhaften Abend fest und freut sich, Caro endlich wieder näher gekommen zu sein.

Doch der Abend soll noch nicht zu Ende sein. Wie in Las Vegas entscheidet sich die 22-Jährige auch beim Dreamdate, die Nacht gemeinsam mit Oliver zu verbringen: "Ich habe mir die ganze Zeit gewünscht, dass die Minuten länger sind als 60 Sekunden. Die Zeit geht einfach so schnell vorbei." Deshalb genießt Caro jeden Moment in den Armen des Bachelors und hat am nächsten Morgen sogar Schmetterlinge im Bauch: "Ich kann nur sagen, dass ich jetzt richtig viele Gefühle für ihn habe, vielleicht sogar verliebt bin." Und auch der Bachelor möchte Caro noch weiterhin in seiner Nähe haben. In der Nacht der Rosen übergibt er ihr deshalb eine der begehrten Blumen – und Caro kämpft so weiter im Finale um das Herz von Oli.