Das Supertalent 2017: Schicksalsschlag für die kleine Hundetrainerin Alexa Lauenburger kurz vor dem Finale

15. Dezember 2017 - 17:20 Uhr

Alexa trauert um Hündin Hexe

In der dritten Castingshow von "Das Supertalent" 2017 hat Alexa Lauenburger alle mit ihrer tollen Hundedressur-Nummer umgehauen. Jury-Mitglied Nazan Eckes war sogar so begeistert, dass sie die Zehnjährige und ihre acht felligen Freunde mit dem "Goldenen Buzzer" direkt in die große Finalshow geschickt hat. Doch kurz davor muss Alexa nun einen schweren Schicksalsschlag verkraften.

Traurige Nachricht überschattet Alexas finalen Auftritt

Alexa fiebert dem Supertalent-Finale entgegen, doch gleichzeitig muss sie auch ein trauriges Ereignis verarbeiten: Eine ihrer Hündinnen ist tot. "Die Hexe ist gestorben. An Krebs", erzählt die Schülerin. Trotzdem will sie im Finale alles geben. Wird Alexa eine tolle Show auf die Beine stellen?

Das und noch viel mehr seht ihr im großen Live-Finale von "Das Supertalent" 2017 am Samstag, den 16. Dezember um 20:15 Uhr.

Parallel zur Ausstrahlung könnt ihr "Das Supertalent"-Finale übrigens auch im Live-Stream bei TV NOW ansehen.