2016 M08 23 - 14:40 Uhr

Hammou Bensalah zaubert viereckige Seifenblasen und einen Regenbogen

Supertalent-Kandidat Hammou Bensalah zeigte im zweiten Halbfinale von "Das Supertalent" 2012 eine beeindruckende Seifenblasen-Performance. Am Ende der Show ließ er die Supertalent-Juroren Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk sowie Moderator Daniel Hartwich unter einer Riesen-Seifenblase verschwinden.

Nun steht der kleinwüchsige Hammou Bensalah im Finale von "Das Supertalent" 2012. Für den letzten Auftritt hat er sich etwas ganz Besonderes mit seinen Seifenblasen einfallen lassen. Hammou Bensalah zaubert aus viereckigen Seifenblasen einen Regenbogen. Am Ende möchte er Kinder und Michelle Hunziker in eine riesengroße Seifenblase tauchen, doch leider zerplatzt die Blase zu früh. Thomas Gottschalk fällt ein kurzes Urteil: "Da platzt doch vieles im wahrsten Sinne des Wortes." Für Michelle Hunziker bietet der Auftritt von Hammou Bensalah keine Steigerung: "Du hast in den letzten Sendungen einen schönen Auftritt gehabt, aber jetzt war es zu lang." Auch Dieter Bohlen kann der kleine Hammou nicht überzeugen: "In der Zeit hätten andere ein ganzes Album gesungen."