Das Sommerhaus der Stars 2016: René und Maria Weller haben noch nie etwas zusammen gemacht

René und Maria Weller freuen sich auf "Das Sommerhaus der Stars".
© RTL / Stefan Menne

12. Juli 2016 - 14:15 Uhr

René und Maria Weller: "Wir haben gute Chancen"

Das enge Zusammenleben mit anderen Paaren stellt die Beziehungen der Promis bei "Das Sommerhaus der Stars" auf eine harte Probe. Im Interview sprechen René Weller (62) und Rosemarie "Maria" Weller (63) über ihre Teilnahme und warum sie "DAS Promipaar 2016" werden wollen.

Was reizt Sie gemeinsam als Paar teilzunehmen?

René Weller: "Dass wir jetzt endlich mal was zusammen machen können. Wir haben noch nie etwas zusammen gemacht. Das ist eine schöne Sache."

Wie lange sind Sie zusammen?

Maria Weller: "Wir sind vor ca. 39 Jahren zusammengekommen. Nachdem wir neun Monate zusammen waren, habe ich mich von dem damaligen Super-Playboy und Champ René wieder getrennt, weil es ich es nicht aushalten konnte – die vielen Frauen, die Presse, das glamouröse Leben. Ich war ein ganz natürliches, süßes, kleines Mädchen und dem konnte und wollte ich nicht standhalten.""

René Weller: "28 Jahre später hatte ich eine Autogrammstunde in Hannover und habe dort einen Freund, über den ich die Maria kennengelernt habe, gefragt, ob er sie mal wieder gesehen hat."

Maria Weller: "Nein, das stimmt nicht. Er hat mich 28 Jahre lang immer wieder angerufen, so zwei bis drei Mal im Jahr, und wollte mich zurück. Ich habe immer wieder den Hörer aufgelegt, aber er hat nie aufgegeben. René war es nicht gewohnt, dass man ihm den Laufpass gibt."

Wie sieht Ihr Alltag heute aus?

Maria Weller: "Es ist ruhiger geworden. Es muss aber auch ruhiger sein, sonst wetze ich das Messer. Ich war früher auch wild, bin aber keinem Mann hinterhergelaufen. Im Gegenteil: die wollten mich haben. Jetzt ist es anders. Wir haben uns beide beruhigt, wir haben beide unser Leben gelebt und das sollte auch so sein."

Sie gehen als Paar in die Show. Macht Sie das stärker?

René Weller: "Wir kennen uns ganz genau und wissen, was der andere mag und was nicht. Ich denke, wir haben gute Chancen."

Maria Weller: "Ich bin etwas angespannt, weil ich weiß, dass René manchmal nicht ganz einfach ist. Wenn er mir mal einen blöden Spruch an den Kopf wirft, glaube ich nicht, dass ich mich vor den Kameras zurückhalten kann."

Könnte Renés Verhalten auch zu Problemen mit anderen Kandidaten führen?

Maria Weller: "Ich weiß nicht, ob es Probleme mit anderen Paaren geben wird und ob jemand dabei ist, der einen nicht so guten Charakter hat. René ist immer sehr relaxt, aber ich kann auch schon mal an die Decke gehen."

Haben Sie Bedenken?

René Weller: "Ich habe überhaupt keine Bedenken oder Sorgen."

Maria Weller: "Ich habe keine Vorurteile und versuche die Menschen so anzunehmen, wie sie sind. Aber wenn es mir reicht, dann werde ich auch schon mal laut."

Worauf freuen Sie sich am meisten?

Maria Weller: "Ich möchte einfach Spaß haben. Und natürlich würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn wir gewinnen."

Die laufenden Kameras scheuen Sie nicht?

René Weller: "Überhaupt nicht."

Maria Weller: "Wenn ich mich zurückziehen möchte in meinen Bereich, mich schlafen lege oder mich umziehe, ist das schon seine sehr ungewohnte Situation für mich. Ich schäme mich dann. Das war schon in meiner Kindheit so. Im Schwimmbad musste immer jemand das Handtuch für mich halten."

Wie ist die Rollenverteilung bei Ihnen?

René Weller: "Ich bin immer entspannt."

Maria Weller: "Das stimmt, René ist der Entspannte. Aber er kann auch cholerisch werden. Dann achte ich sehr auf meine Ehre als Frau und sage ihm, dass er so nicht noch einmal mit mir sprechen soll. Sonst gibt es eine dicke Lippe. Dann guckt er mich immer ganz entsetzt an."

Was schätzen Sie besonders aneinander?

Maria Weller: "Ich stehe hinter ihm, er steht hinter mir. Wir sind uns treu, wir sind ehrlich zueinander."

René Weller: "Und wir haben immer viel Spaß zusammen."

Haben Sie eine Strategie, um zu gewinnen?

Rene Weller: "Überhaupt nicht."

Maria Weller: "Es ist alles Bestimmung im Leben – dass wir uns getroffen haben und zusammengekommen sind. Und wenn wir gewinnen, dann ist auch das Bestimmung und das größte Highlight für uns. Wir haben in unserem Leben beide viel gekämpft, ich auf meine Art und Weise, René im Ring. Der Titel würde uns sicher sehr gut stehen, aber nicht um alles in der Welt. Menschen, die etwas unbedingt erreichen wollen, verrennen sich häufig."

Sie sind schon lange ein Paar. Ist das ein Vorteil für die Show?

René Weller: "Auf jeden Fall. Man kennt den Partner ganz genau, weiß, was er mag und was er nicht mag."