RTL News>News>

Darmstadt: 80-jähriger Reisebusfahrer baut Unfall - acht Menschen wurden verletzt

80-jähriger Reisebusfahrer baut Unfall

Acht junge Menschen bei Busunfall verletzt - sie waren auf dem Weg zu einem Festival

08.08.2018, Niedersachsen, Oldenburg: Die digitale Anzeige Unfall steht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei nach einem Unfall auf der Autobahn A28. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Nach Angaben der Polizei war der 80-Jährige unachtsam.
hcd sv, picture alliance / Hauke-Christian Dittrich, Hauke-Christian Dittrich

Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 5 am Darmstädter Kreuz sind am frühen Donnerstagmorgen acht junge Menschen im Alter von 24 und 30 Jahren verletzt worden. Einer von ihnen schwerer, wie die Polizei mitteilte. Zunächst hatten die Beamten von zwei Schwerverletzten gesprochen. Demnach verpasste der 80 Jahre alte Fahrer des Reisebusses aufgrund von „Unachtsamkeit“ die Abfahrt zur A67 und krachte in eine Baustellenabsicherung. Durch den Aufprall sei der Bus mehrere Meter auf den Metalltrennwänden entlang gerutscht, bis dieser zum Stehen kam.

Jugendliche waren auf dem Weg zum Festival

In dem Bus befanden sich insgesamt 15 junge Menschen, die auf dem Weg zu einem Festival in den Niederlanden waren. Die Reisegruppe hätte mit einem Ersatzbus weiterfahren müssen. Die Absicherung der Baustelle sei durch den Unfall stark beschädigt worden. Auf der Strecke zwischen Darmstadt-Eberstadt und dem Darmstädter Kreuz staute sich der Verkehr am Morgen fünf Kilometer lang. In der Nacht war laut Polizei bereits ein Lastwagen in die gleiche Baustelle gefahren. Dabei sei aber niemand verletzt worden. (dpa)