Wegen des Lockdown-„Horrors“

Daniela Katzenberger schickt Tochter Sophia in die Sommerschule

03. Juli 2020 - 9:23 Uhr

Ist Daniela Katzenberger jetzt eine Rabenmutter?

"Sophia war 3 Monate daheim und das war schon ein wenig Horror", klagt Reality-Star Daniela Katzenberger (33) bei Instagram. Klar, die Corona-Quarantäne dürfte für viele Familien eine echte Herausforderung gewesen sein. Daniela zieht nun deshalb für sich die Konsequenzen: "Ab heute geht mein Kind in eine Sommerschule." Warum sie sich zu diesem Schritt entschieden hat und was zuhause mit Sophia besonders hart war, verrät sie im Video.

„Es war eine brutale Beziehungsprobe“ 

Dass Sophia eine "kleine Prinzessin" ist, hat Daniela schon erzählt. Allerdings war die Quarantäne nicht nur mit Sophia schwierig, sondern auch mit ihrem Mann Lucas Cordalis (52). Für die Katze war es "eine brutale Beziehungsprobe".

Mit Sophia in der Sommerschule soll das wieder besser werden. Außerdem kann sich die Katze jetzt wieder völlig auf ihren Körper fokussieren. "Wir wissen alle, die Quarantäne war lecker", lacht sie und will jetzt wieder ein straffes Sport-Programm durchziehen. Eigentlich hat sie das gar nicht nötig, denn vor Kurzem präsentiert sie auf Instagram ihren Strand-Body und der überzeugt ihre Fans total.