Dance Dance Dance 2017: Mirja du Mont und Jo Weil stellen sich beim Tanzen einer neuen Herausforderung

14. Juli 2017 - 16:57 Uhr

Tanzen ist ein neues Terrain für Mirja und Jo

Da haben sich wirklich zwei gefunden: Nachdem Mirja du Mont und Jo Weil schon zusammen "gedreht und gemodelt haben", ist jetzt das Tanzen an der Reihe. Damit betreten beide bei "Dance Dance Dance" 2017 ein völlig neues und bisher fremdes Terrain.

Jo Weil: "Ich bin bekannt als wandelnder Stock"

Mirja und Jo wagen den Schritt auf das Tanzparkett.
Mirja du Mont und Jo Weil wagen den Schritt aufs Tanzparkett.
© RTL

"Wir haben einfach Bock aufs Tanzen", freut sich Mirja du Mont schon auf die Zeit bei "Dance Dance Dance". Allerdings hat weder sie, noch ihr Tanzpartner Jo bisher große Vorkenntnisse, was das Thema Tanzen angeht. Trotzdem haben die beiden bei "Dance Dance Dance" einen Vorteil: Gemeinsam haben sie schon das ein oder andere Projekt gestemmt und sind ein richtig gutes Team. Deshalb kann Jo seine Tanzpartnerin während des Trainings auch super aufmuntern, wenn ein paar Schrittfolgen mal Probleme machen.

"Vorerfahrungen habe ich keine, ich tanze einfach gerne im Club", so Mirja. Jo geht beim Thema Tanzen mit sich selbst sehr hart ins Gericht: "Ich bin bekannt als wandelnder Stock." Damit reiht sich der Schauspieler in die Kategorie der "Bar- stehenden" Männer ein. Ob das gut gehen kann?

Trotz ihrer Unwissenheit in Sachen Tanzen hat Mirja einen ganz besonderen Wunsch, den ihr einzig die "Dance Dance Dance"-Jury erfüllen kann. Ob sie sich diesen zusammen mit Jo Weil ab dem 8. September bei "Dance Dance Dance" erfüllen kann?