Dance Dance Dance 2017: David und Suzan Odonkor gehen die Herausforderung gelassen an

04. September 2017 - 14:33 Uhr

Das Ehepaar Odonkor ist in Tanzlaune

Kann das wirklich gut gehen? David und Suzan Odonkor wagen das Experiment und treten bei "Dance Dance Dance" 2017 zusammen als Ehepaar an. Da sind Streit und kleine Auseinandersetzungen eigentlich schon vorprogrammiert. Nicht aber bei den Odonkors: Beide sind guter Dinge und treten dem Projekt "Tanzen" mit viel Gelassenheit entgegen.

Mit Lockerheit zum "Dance Dance Dance"-Sieg?

David und Suzan Odonkor wollen es bei "Dance Dance Dance" locker angehen lassen.
Suzan und David Odonkor wollen "Dance Dance Dance" ganz locker angehen.
© RTL

Dass es nicht leicht werden wird, als Ehepaar gemeinsam auf der "Dance Dance Dance"-Bühne zu stehen, da ist sich Suzan Odonkor mehr als sicher: "Wenn man als Ehepaar zusammen tanzt, streitet man sich vielleicht auch schneller. Aber momentan kommen wir beide ganz gut klar."

Ob das vielleicht auch daran liegt, dass beide noch keine Tanzerfahrung haben? Denn weder alleine, noch zu zweit konnten die beiden bisher Erfahrungen im Bereich des Tanzens sammeln. Außerdem ist der ehemalige Fußballprofi David Odonkor die Ruhe in Person.

Schaffen es die beiden vom Ehepaar zum perfekten Tanzpaar? Das zeigen wir ab dem 8. September 2017 bei "Dance Dance Dance".