"Verkehrspolizei" rät zu Maske und Abstand

Coronasutra! Thailands Regierung gibt Pandemie-Sextipps

© Getty Images/iStockphoto, DmitriMaruta

10. August 2021 - 17:14 Uhr

Diese Stellungen sind "sicher"

Auch während der Pandemie hat der Mensch seine Bedürfnisse – das scheint die thailändische Gesundheitsbehörde ebenfalls erkannt zu haben. Und veröffentlicht ein paar Tipps für "Corona-sicheren" Sex.

Hier kommt die Verkehrspolizei

Vor der Entscheidung, Sex zu haben, sollte die Sicherheit bedacht werden. Sagt zumindest Dr. Peerayuth aus Thailand, wie "thethaiger.com" berichtet. Aaah, danke für diesen Tipp! Was er aber eigentlich meint: Vorsicht beim Schnackseln während Corona, da kann man sich nämlich auch anstecken. Das ist gerade wieder einer Prostituierten in West-Thailand passiert.

Und so hat die thailändische Gesundheitsbehörde einen Flyer herausgegeben mit 9 mehr oder weniger hilfreichen Tipps, die man ihrer Ansicht nach während Corona beachten sollte:

  1. Hände waschen, duschen und zwar mit Seife, vor und nach dem Sex
  2. Nicht auf den Mund küssen oder Speichel austauschen
  3. Auf Oral- und Analverkehr verzichten
  4. Kondome und Gummihandschuhe benutzen

So weit, so nachvollziehbar. Zumindest teilweise. Doch dann kommt Punkt 5.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Doppelt hält besser?

Punkt 5 besagt nämlich: "Tragen Sie eine Stoffmaske über der Hygienemaske. Bedecken Sie beim Sex Nase und Mund. Verhindern Sie die Ausbreitung der Infektion durch schweres Atmen."

Zwei Masken übereinander? Während man sich...bewegt? Und mit jemandem intim ist? Schwer vorstellbar.

Und Punkt 6 rät zu Abstand halten – während des Schäferstündchens: "6) Vermeiden Sie Sex von Angesicht zu Angesicht. Verhindern Sie engen Kontakt mit dem Gesicht. (...) Verbringen Sie so wenig Zeit wie möglich miteinander."

Das inspiriert einen Twitter User dazu, eine coronasichere Version des Kamasutras zu entwerfen. Alles Sexpositionen, die es in sich haben, aber den Regeln des Gesundheitsministeriums entsprechen:

Der bittere Beigeschmack

Klingt erstmal lustig, aber die gesundheitliche Versorgung in Thailand macht solche Tipps anscheinend notwendig.

In Thailand leben aktuell rund 70 Millionen Menschen. Nur 1,7 Millionen mal wurde 2020 getestet. Hauptsächlich werden dabei Einreisende (und Touristen) getestet. Die Inzidenz steigt seit einigen Wochen stetig an und liegt aktuell wieder bei über 200. Nur rund 6% der Bevölkerung sind aktuell vollständig geimpft. (Stand: 10.08.2021) (cga)