Zwölf Unterhaching-Spieler infiziert

Corona-Alarm beim Team von Sandro Wagner

Trainer Sandro Wagner.
Trainer Sandro Wagner.
© imago images/foto2press, Sven Leifer via www.imago-images.de, www.imago-images.de

22. September 2021 - 21:48 Uhr

Corona bremst Unterhaching aus

Das Corona-Schock in der Regionalliga! Die SpVgg Unterhaching, die von Ex-Nationalstürmer Sandro Wagner (33) trainiert wird, muss zwei weitere Spiele verlegen. Ein Dutzend Spieler sind positiv auf das Virus getestet worden.

Negativ getestete Spieler dürfen trainieren

Aufgrund der "aktuellen coronabedingten Lage" wird das für diesen Freitag geplante Heimspiel gegen den 1. FC Schweinfurt auf den 2. November verschoben. Zudem soll das nächste Heimspiel gegen den TSV Buchbach nun am 12. Oktober stattfinden, wie der Verein am Mittwoch mitteilte.

Zwölf Unterhachinger Profis seien positiv auf das Virus getestet worden, teilte der Club der "Süddeutschen Zeitung" mit. Die anderen, mehrfach negativ Getesteten könnten derweil weiter trainieren.

Bereits am Wochenende musste das Spiel der Hachinger gegen die SpVgg Bayreuth abgesagt werden. Ex-Bayern-Spieler Wagner ist seit Anfang dieser Saison Coach des Münchner Vorort-Clubs. Nach 13 absolvierten Partien in der Regionalliga Bayern ist Haching Siebter. (msc/dpa)