Tschüss, Kindheitstraum!

Wegen Ärztepfusch! Chris Tall lag im Alter von zehn Jahren monatelang im Krankenhaus

Chris Tall
Chris Tall erinnert sich im Podcast "Brüderherz" an eine besonders schwierige Zeit in seiner Kindheit.
TVNOW

Vor Kurzem hat Chris Talls Adoptivbruder Martin mit seiner ergreifenden Geschichte Schlagzeilen gemacht. In der zweiten Folge ihres gemeinsamen Podcasts „Brüderherz“ (hier auf RTL+ Musik hören) wird der Spieß umgedreht: Jetzt stehen Chris und seine Vergangenheit im Mittelpunkt. Eigentlich hält sich der 31-jährige Comedian mit privaten Details gerne bedeckt. Doch im Gespräch mit seinem Bruderherz packt Chris nun eine Geschichte aus, die es in sich hat. Im Alter von gerade einmal zehn Jahren wurde er nämlich Opfer eines Ärztepfuschs – mit weitreichenden Folgen. Denn für den kleinen Chris hieß es in der vierten Klasse plötzlich: Krankenhaus und Reha statt Bolzplatz und Kicker-Karriere.

Chris Tall musste die Hausaufgaben im Krankenhaus machen

„Fußball war tatsächlich immer mein Anker in meinem Leben“, erzählt Chris Tall im „Brüderherz“-Podcast. Doch das änderte sich wenig später schlagartig. „Ich war zehn Jahre alt und ich hatte, ich sag mal, eine Verletzung“, erinnert sich der heute 31-Jährige. Um was für eine Verletzung es sich dabei genau handelte, verrät Chris nicht. Doch aus der „Mini-Kleinigkeit“ wurde schließlich ein XXL-Drama. „Durch diesen Ärztepfusch ist was Riesengroßes daraus geworden, weshalb ich sehr lange im Krankenhaus war“, so der Comedian.

Mehrere Monate musste Chris in Krankenhaus und Reha verbringen. Den Unterrichtsstoff der vierten Klasse musste er im Krankenbett nachholen und schaffte schließlich trotzdem den Sprung aufs Gymnasium. Doch der Kindheitstraum vom Profi-Fußballer blieb bis heute unerfüllt: „Der Traum ist da geplatzt!“ Warum der Ärztepfusch ihn bis heute einschränkt und wie der Fußball trotz allem ein Teil seines Lebens blieb, verrät Chris uns oben in der neuesten Podcast-Folge.

Chris Tall und sein Adoptiv-Bruder Martin
Chris Tall und sein Adoptiv-Bruder Martin plaudern in ihrem gemeinsamen Podcast "Brüderherz" offen über ihre Vergangenheit.
christall_official, Instagram

Der Podcast "Brüderherz" exklusiv auf RTL+ Musik

Woche für Woche berichten Chris Tall und sein Bruder auf RTL+ Musik Neues aus ihrem Leben und geben Einblicke in ihre ungewöhnliche Familiengeschichte. Chris und Martin sprechen über das, was sie bewegt, zum Lachen bringt oder einfach absurd ist – so, wie es nur zwei Brüder können – immer sonntagnachts ab 0 Uhr erscheint eine neue Folge. (ngu)