„Wer entscheidet, was hübsch oder hässlich ist?“

Calantha Wollny: Starkes Statement gegen Mobbing

Calantha Wollny und ihre kleine Tochter
Calantha Wollny
Instagram

Calantha Wollny wendet sich an Follower

Reality-TV-Star Calantha Wollny (20) erhebt bei Instagram ihre Stimmung gegen Mobbing. In einem Posting präsentiert sich die Wollny-Tochter mit einem halb geschminkten, halb ungeschminkten Gesicht und will ihren Followern so eine ihr sehr wichtige Botschaft vermitteln.

Vielsagendes Foto auf Instagram

Die junge Mutter von Töchterchen Kataleya fragt unter ihrem Instagram-Bild: „So oft stelle ich mir die Frage, wer entscheidet, was hübsch oder hässlich ist?“ Die eine Seite ihres Gesichts ist stark geschminkt: Ein dramatischer Lidstrich, kräftig geschminkte Augenbrauen, eine dunkle Lippe. Der Gegensatz auf der anderen Seite ihres Gesichts. Es zeigt ihre nackte Haut.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Follower stimmen ihr zu

Damit will sie verdeutlichen, dass echte Schönheit nicht von äußeren Faktoren abhängt: „Wer darf sagen, dass man zu dick oder zu dünn ist? Wer darf sagen, ob man dumm oder schlau ist?“

„Niemand hat das Recht zu sagen, dass du oder sie oder er zu dick ist“, stellt sie klar. „Hört auf damit, zu bestimmen, wie jemand perfekt zu sein hat! Sche*ßt auf Leute, die euch mobben, denn sie sind noch schlimmer dran, als du.“

Ihre Follower geben der 20-Jährigen für ihre taffen Worte Recht und unterstützen sie in ihrer Message. „So wahr“, heißt es oder „Deine Worte treffen den Nagel auf den Kopf“.