Schwere Knieverletzung im DFB-Pokal

BVB-Star Morey meldet sich nach Horror-Szene

Mateu Morey verletzte sich gegen Kiel schwer.
Mateu Morey verletzte sich gegen Kiel schwer.
© AP, Friedemann Vogel, DRB

02. Mai 2021 - 17:26 Uhr

Laute Schreie im BVB-Stadion

Am Tag nachdem seine Schreie die Freude über den Einzug in das DFB-Pokalfinale trübten, kann er wieder lachen! Beim 5:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen Holstein Kiel verletzte sich Mateu Morey schwer, er blieb im Rasen hängen, sein rechtes Knie beugte sich. Der 21-Jährige schrie minutenlang vor Schmerz – doch am Sonntag zeigte er sich auf Instagram wieder in bester Laune.

"Werde euer größter Fan sein"

"Ich bin enttäuscht, dass ich das Finale verpassen werde, aber ich werde euer größter Fan auf der Tribüne sein. Ich muss leider operiert werden und werde hart arbeiten, um noch stärker zurückgekommen. Der Weg zurück startet jetzt! HEJA @bvb09", meldete sich Morey lächelnd von seiner Couch in einem BVB-Pullover mit der Aufschrift "Für Dortmund nach Berlin".

Dabei dürfte auch bei ihm der Schock tief sitzen. Noch haben die Dortmunder nicht bekanntgegeben, welche Verletzungen sich der Spanier genau zugezogen hat, Sebastian Kehl hat am Vormittag im "Sport-1-Doppelpass" aber schonmal eine erste Einschätzung gegeben. "Es ist eine schwere Band- und Kapselverletzung. Der Junge wird leider lange ausfallen", sagte der 41-Jährige.

Sein Lachen hat Morey trotzdem schon wieder zurück!

Auch interessant