Feierlicher Akt im roten Trainingsanzug

Boris Becker eröffnet Tennis Academy in Hochheim

29. November 2021 - 18:09 Uhr

Boris Becker engagiert sich für die Jugendarbeit

Am heutigen Montagmittag gab sich der ehemalige Tennisprofi Boris Becker die Ehre und eröffnete höchstpersönlich die "Boris Becker International Tennis Academy" in Hochheim am Main. Gemeinsam möchten er und die anderen anwesenden Trainer den Tennissport in Deutschland wieder voran bringen.

Eine der modernsten Hallen Europas

Das Team der Academy arbeitete bei der Entwicklung eng mit dem ehemaligen Profi zusammen. So gibt es zum Beispiel einen speziellen Bodenbelag. Dieser nennt sich "Tennis Force Elastic Slide" und vereint alle positiven Eigenschaften eines Sandplatzes, ist dabei aber wesentlich schonender für die Knie und staubt zudem auch nicht. Weiterhin ist die komplette Halle mit spezieller Deckenbeleuchtung versehen, die auch beim direkten Augenkontakt nicht blendet und so das Spielgeschehen nicht beeinflusst.

Weiterer Ausbau geplant

Am heutigen Tag wurde aber lediglich die 8-Feld-Halle der Akadamie offiziell eröffnet. Denn: Wer neben der Halle steht, erblickt rundherum noch zahlreiche Baustellen. Die Akademie ist noch lange nicht fertig. Das bestätigte uns auch der Gründer und Sports Director Khaled Ezzedine im RTL-Interview.

Hinzu sollen noch unter anderem ein Sportgymnasium und eine Hotelanlage kommen. Ziel ist es, den Tennissport in Deutschland wieder attraktiver zu gestalten und an die Erfolge von Alexander Zverev mit entsprechender Jugendarbeit anzuknüpfen. Fraglich bleibt aber, wie intensiv Boris Becker letztlich in diese Entwicklung involviert ist. Dies konnte oder wollte er auch auf mehrfache Nachfrage nicht konkret beantworten. (esc)