'Best of...!' - Lifehack der Woche: Slush-Eis ganz einfach selbst machen

02. Juni 2017 - 16:37 Uhr

Leckere Abkühlung für warme Temperaturen

Im Sommer steigt einem die Hitze schnell zu Kopf und man wünscht sich nichts sehnlicher als eine schnelle Erfrischung. Wie wäre es mit einem Slush-Eis? Wir zeigen Ihnen, wie sie das ganz einfach und schnell zu Hause zubereiten können.

So zaubern Sie ein Slush-Eis Schritt für Schritt

​1. Zu aller erst stellt sich die Frage, welchen Geschmack Sie denn gerne für Ihr Eis hätten: Cola, Zitrone oder Orange vielleicht? Grundlage für das Eis ist demensprechend die Cola, Zitronen- oder Orangenlimonade aus dem Kühlschrank. Eine 0,5-Liter-Flasche reicht für ein bis zwei Gläser Slush-Eis aus. Tipp: Wer keine Limonade oder Cola zu Hause hat, kann einfach Sprudelwasser mit ein wenig Sirup oder Fruchtsaft mischen und in eine kleine PET-Flasche umfüllen.

2. Schütteln Sie die Falsche als nächstes gut durch, damit sich die Kohlensäure in dem Getränk gleichmäßig verteilt. Danach muss die Plastikflasche für circa drei Stunden ins Gefrierfach.

3. Nehmen Sie die Falsche (pünktlich!) nach Ablauf der Zeit wieder aus dem Eisfach und drehen den Deckel ganz schnell auf und zu, damit die Flüssigkeit die richtige Slush-Eis-Konsistenz annimmt. Dann nochmal gut schütteln et voilà!

4. Nehmen Sie ein Glas zur Hand und füllen Sie die dickflüssige Masse vorsichtig aus der Flasche in das Glas um. Dann heißt es: Strohhalm rein, in den Garten legen und genießen!

Noch Fragen? Dann schauen Sie sich doch alles nochmal Schritt für Schritt in unserem Video an.