2019 M01 17 - 18:27 Uhr

Benching im Dschungelcamp

Mal hüh, mal hott – Domenico ist quasi der Meister des Benching. Im Dschungelcamp liefern sich Domenico de Cicco und Evelyn Burdecki einen Rosenkrieg vom Feinsten. Und Domenico weiß, wie er Evelyn bei der Stange hält. Mal mit Zuckerbrot, mal mit Peitsche. Damit hält er sie am emotionalen Angelhaken, er schiebt sie buchstäblich auf die lange Bank und gibt ihr das Gefühl, dass aus ihnen immer noch etwas werden könnte. Quasi Benching in Reinform. Unser Beziehungs-Coach erklärt im Video, woran man erkennt, dass man "gebencht" wird und was man dann am besten tut.

Was ist dieses Benching überhaupt?

Obwohl es am Anfang noch ganz gut aussah zwischen Domenico de Cicco und Evelyn Burdecki knallt es mittlerweile gewaltig zwischen den beiden Ex-Turteltäubchen. Besonders Domenico scheint dabei immer wieder zwischen Hüh und Hott zu schwanken und seine Ex am emotionalen Angelhaken zappeln zu lassen. Oder um das Ganze mal auf Neu-Deutsch zu beschreiben: Er betreibt Benching.

Der Begriff Benching stammt aus der Welt des Online-Dating. Wer Single-Börsen wie Tinder & Co. nutzt, kann früher oder später mit der Hinhalte-Masche konfrontiert werden. Der Begriff Benching leitet sich vom englischen Wort "bench" (Bank) ab. Und genau das passiert beim sogenannten Benching. Der potenzielle Partner wird emotional auf die lange Bank geschoben. Durch Vertröstungen, Ausflüchte oder Halbwahrheiten. Neu ist das Phänomen nicht, im Gegenteil: die Masche, sich einen potentiellen Partner mit Versprechungen warm zu halten bis sich etwas Besseres findet gibt es schon, seit es Singles gibt. Früher sagte man einfach "Warmhalten" dazu.

Benching-Opfer? So kannst du dich wehren

Aber es scheint, als würde die Warmhalte-Taktik in Zeiten des unverbindlichen Online-Flirts immer beliebter werden. Die Masche des Benchings erkennt man daran, das nichts konkret ist. "Ich melde mich" oder "ich muss nochmal auf den Terminkalener gucken" sind gängige Antworten. Verabredungen werden kurzfristig abgesagt, häufig mit fadenscheinigen Begründungen. Aber so ganz lässt einen der "Bencher" nicht vom emotionalen Angelhaken. Kaum entscheidet man sich dazu, dem treulosen Wackelkandidaten der Rücken zu kehren, chattet er sich wieder in unser Leben. Mit einer unverbindlichen Anfrage, einem Dating-Vorschlag oder einem unverbindlichen "Wie geht's?". Einmal in die Benching-Falle getappt, kostet es große Kraft, dort wieder rauszukommen. Aber es geht. Unser Beziehungs-Coach verrät im Video, wie.

​Schade, dass sich Evelyn die Ratschläge nicht ansehen kann. Übrigens: Benching ist völlig geschlechterunabhängig. Und jeder von uns kennt vielleicht die Situation, in der man sich jemanden warm hält, egal aus welchem Grund. Das macht die Benching-Masche aber nicht netter.