Beats statt Beethoven

Keinen Bock auf Klassik! Pianowunder Vitalij spielt Rap am Klavier

21. September 2021 - 15:55 Uhr

Hits in der Fußgängerzone

Wer Vitalij im hessischen Fulda am Klavier sitzen sieht, würde auf den ersten Blick vermutlich eher klassische Musik erwarten. Umso überraschter sind die Passanten, wenn der 21-Jährige "Still Dre", "What is Love" oder andere Rap- und Popsongs von Eminem, Dr. Dre, Haddaway und co. spielt. Was er am Klavier drauf hat, sehen Sie im Video!

Öffentliches Klavier brachte Vitalij erneut zum Spielen

Vitalij hatte mit dem Klavierspielen eigentlich persönlich schon abgeschlossen, nach elf Jahren klassischem Unterricht hatte er einfach keinen Bock mehr aufs klassische Musizieren. Als er dann vor zwei Jahren in seiner Heimatstadt Fulda auf ein öffentliches Klavier stieß, packte ihn wieder die Leidenschaft zur Musik: "Ich habe ein bisschen gespielt, die Leute blieben stehen, die waren begeistert und es war so ein Feuer, wie so eine Anziehung.", erzählt er uns im Interview.

Das Besondere: Vitalij spielt seine Lieblingslieder aus dem Kopf nach – komplett ohne Noten. Hin und wieder druckt er sich die aus und spielt danach, bei den meisten Songs braucht er die aber nicht.

Feedback der Passanten motiviert ihn

Im Gegensatz zum trockenen Klavierunterricht haben die Auftritte auf Fuldas Straßen für Vitalij einen entscheidenden Vorteil: Hier hat der 21-Jährige ein echtes Publikum, dass ihm direkt Feedback auf sein Klavierspiel gibt. "Ich habe immer weitergespielt und letztes Jahr saß ich hier manchmal hier fünf bis sechs Stunden", sagt er. Durch die neu entdeckte Leidenschaft hat Vitalij auch eine neue Perspektive für sich entdeckt: Er möchte nun weiter fleißig üben, um dann im nächsten Jahr auf eine Berufsfachschule für Musik zu gehen – sein größter Wunsch wäre es, irgendwann einmal mit der Musik Geld verdienen zu können. (tel/kmü)