Trauer um ihr Ungeborenes

"Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser hat eine Fehlgeburt erlitten

Gerald und Ehefrau Anna Heiser haben bei "Bauer sucht Frau" zueinander gefunden. Jetzt trauern sie gemeinsam um ihren ersten Nachwuchs.
© imago images/Future Image, Christoph Hardt via www.imago-images.de, www.imago-images.de

14. Januar 2020 - 8:58 Uhr

Anna Heiser nimmt Abschied

In der Savanne von Namibia hat sie eigentlich ihr ganz großes Glück gefunden, doch aktuell geht "Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser dort durch die absolute Hölle. Die beliebte Polin, die sich in der TV-Kuppelshow in Rinderbauer Gerald Heiser verliebt hat und für ihn nach Afrika ausgewandert ist, muss derzeit einen heftigen Schickssalsschlag verkraften: Sie hat eine Fehlgeburt erlitten. Diese dramatischen Neuigkeiten gab sie jetzt auf ihrem Instagram-Profil bekannt.

Schicksalsschlag für das "Bauer sucht Frau"-Paar

"Im Leben passieren Sachen, die man nicht wahr haben möchte. Man will aufwachen und hofft, dass es nur ein Albtraum war. Das ist aber die böse Realität" - mit diesen Worten beginnt das Statement, das Anna jetzt zu einem Sonnenuntergang-Foto auf ihrem Profil veröffentlicht hat. Dass sie damit ihre ganze Trauer zum Ausdruck bringt, wird erst später deutlich, als sie Lebewohl sagt: "Der letzte Funke Hoffnung ist gestorben. Auf Wiedersehen, mein Sternchen."

Als Sternenkinder (auch Schmetterlings- oder Engelskinder) werden im üblichen Gebrauch Babys bezeichnet, die noch im Bauch oder kurz nach der Geburt sterben.

Ihre Schwangerschaft hatte die Datingshow-Teilnehmerin bislang übrigens erfolgreich unter Verschluss gehalten. Umso überraschender kommt jetzt die traurige Nachricht, dass sie ihren Schatz - womöglich schon im frühen Stadium - verloren hat.