Mit Youtube-Anleitungen statt Handwerkern

Über 900 Euro gespart: Diese DIY-Renovierung ist der Hammer

Erstaunlich, was mit Youtube-Videos so alles geht!
Erstaunlich, was mit Youtube-Videos so alles geht!
© Jam Press/@suzanne.ashleigh

14. Mai 2021 - 15:11 Uhr

Paar renoviert Badezimmer im Alleingang

Renovieren ist kostspielig. Erst recht, wenn man alles rausreißt und bei Null anfängt. Suzanne und Ash Rumsam aus Blackburn (England) wollten es deshalb wissen: Sie renovierten das schäbige 70er-Jahre-Bad ihres neuen Hauses komplett alleine und sparten so umgerechnet rund 930 Euro für Klempnerkosten. Ihr Erfolgsgeheimnis: Youtube-Anleitungen. Würde man bei diesem Ergebnis niemals denken!

Bad war „der seltsamste Raum im ganzen Haus“

Renovierungsbedürftiges Badezimmer
Diesem Badezimmer sah man sein Alter definitiv an
© Jam Press/@suzanne.ashleigh

Ash und Suzannes neues Zuhause, gebaut in den 1970ern, war ziemlich renovierungsbedürftig – vor allem das Badezimmer, laut Suzanne der "seltsamste Raum des ganzen Hauses": Seltsam verwinkelt, mit unpraktischer Plastik-Duschkabine und vergilbt wirkendem Marmor-Design. Um es wie den Rest des Hauses im Boho-Schick glänzen zu lassen, entschied sich das Paar, Tabula rasa zu machen: "Wir haben alles herausgerissen und auf einem leeren Blatt neu angefangen", so Suzanne zu "Jam Press".

Renoviertes Badezimmer im Boho-Stil
An dieser krassen Veränderung war kein Handwerker beteiligt
© Jam Press/@suzanne.ashleigh

Toilette verlegen? Kein Problem

Ash und Suzanne – eigentlich Elektriker und Bloggerin – erledigten alles im Alleingang und brachten sich alles mit Youtube-Videos selbst bei, auch die Klempnerarbeiten. "Wir installierten dort eine Badewanne und Dusche, wo das alte Waschbecken und das Klo standen, und verlegten diese auf die andere Seite, sodass der Raum jetzt viel strukturierter wirkt", erklärt Suzanne. Hinzu kamen eine neue Toilette und Duschwand, zwei neue Waschbecken inklusive Unterschrank, Paneele, Deckenspots und eine Jalousie – alles ohne fremde Hilfe. Die Fliesen verlegte Ash ebenfalls mithilfe von Youtube-Tutorials selbst. "Ich bin so beeindruckt von dieser detaillierten Arbeit. Man könnte denken, das hätten Profis gemacht!", schwärmt Suzanne.

Ihr Mut zur DIY-Renovierung brachte den beiden nicht nur das Badezimmer ihrer Träume, sondern auch deutlich mehr Geld auf dem Konto: Weil sie auf Handwerker verzichteten, sparten die Rumsams rund 930 Euro.

LESE-TIPP: Sie planen eine Renovierung? Wir haben für Sie zusammengefasst, mit welchen Kosten Sie dabei rechnen müssen.

Auch interessant