Knie kaputt

Bachelorette-Star Johannes Haller: Jet-Ski-Unfall auf Ibiza - Kumpel Nic „ist schuld“

14. Juli 2020 - 9:47 Uhr

Johannes Haller bricht sich Knie bei Jet-Ski-Unfall

Autsch! Johannes Haller (32) meldet sich aus dem Krankenhaus. Zwar ist der Sonnyboy durchaus gut gelaunt, doch sein Besuch hat leider einen ernsten Hintergrund: Wie ihm der Arzt nämlich verrät, hat sich Johannes einen Teil des Knies gebrochen. Wie der Unfall zustande kam, verrät Johannes im Video.

Johannes' Knie ist gebrochen

"It is broke" (dt: Es ist gebrochen), verkündet der spanische Arzt im Krankenhaus auf Ibiza – Johannes' neue Wahlheimat – und zeigt dem Beau das lädierte Knie auf einem Röntgenbild. Dabei sei vom Kniegelenk ein kleines Stück Knochen abgebrochen. Gegipst werden musste das Knie zwar nicht, dafür trägt er nun Bandage. Auch hielten sich die Schmerzen wohl in Grenzen. Doch was war passiert?

Johannes Haller im Rollstuhl (l.): Sein Knie (Röntgenbild, r.) macht ihm zu schaffen.
Johannes Haller im Rollstuhl (l.): Sein Knie (Röntgenbild, r.) macht ihm zu schaffen.
© Instagram, Collage: RTL, johannes_haller

Kumpel Nic „ist schuld“

Übeltäter – zumindest kann es aus Hallers Sicht nur einen geben – ist Kumpel Nic. Dieser holte Johannes mit dem Auto von zu Hause ab. Noch im Gefährt erzählt Haller, wie es zum Unfall kam. "Er [Nic] durfte gestern Jet-Ski fahren. Und wie ein 12-Jähriger hat er vor mir Wellen gemacht und dann war ich gezwungen, dass ich diese Wellen nutze", schildert Haller die Situation.

Haller wurde drei Meter in die Höhe katapultiert

"Auf jeden Fall musste ich über diese Wellen drüberfahren und weil ich halt schon ziemlich schnell war, hat es mich hochkatapultiert", so Haller. Von bis zu "drei Metern" berichtet der Ex-Bachelorette-Kandidat. Beim Aufkommen habe er sich dann sein Knie verletzt. Doch am Schlimmsten für Haller: Die Krücken. Damit ließen sich jetzt nur noch ganz schwer Insta-Storys aufnehmen – immerhin sei dann nur noch eine Hand frei.