Starporträt

Ron Holzschuh (†) spielte Niclas Nadolny

Ron Holzschuh (†)

03. Juli 2020 - 10:41 Uhr

Die Rolle Niclas Nadolny

Macht, Erfolg – das waren Niclas Nadolnys Drogen. Simone war für ihn damals mehr als nur eine Affäre. Er hat sie geliebt und wollte mit ihr leben. Dass sie sich für Richard entschieden hat, hat seine Gefühle schwer verletzt. Er kam als Produzent für die große Eisshow "Die Chroniken der Wolkenstadt" nach Essen, unwissend, dass seine Tochter Chiara ihm dorthin folgte. Niclas geht eher gefühlskalt durchs Leben und stellt seine persönlichen und beruflichen Belange an erster Stelle. Das bekommt auch seine Tochter Chiara des Öfteren zu spüren. Als er herausfindet, dass Vanessa seine Tochter ist, beschließt er in Essen zu bleiben. Er hofft vergeblich, ein gutes Verhältnis zu Vanessa aufbauen zu können.

Name: Nadolny

Vorname: Niclas

Familienstand: ledig

Beruf: Produzent/Choreograph

Familienangehörige/ Partner:

Chiara Nadolny (Tochter)

Vanessa Steinkamp (Tochter aus einer Affäre mit Simone)

Simone Steinkamp (Ex-Affäre und große Liebe)

Ziele/ Wünsche:

Niclas will wieder der Star sein, der er einmal war: im Rampenlicht stehen, gefeiert werden, Macht besitzen. Außerdem ist sein Ziel, Simone, die ihn damals verschmäht hat, zu erobern – und damit über Richard zu triumphieren.

Biografie Ron Holzschuh

Ron Holzschuh wurde am 20. November 1969 in Zwickau geboren. Nach einer tänzerischen Ausbildung machte er seine Schauspielausbildung an der "Hochschule für Musik und Theater Leipzig".

Ron Holzschuh spielte Hauptrollen in den täglichen Serien "Verbotene Liebe" und "Eine wie keine" und hatte Gastrollen in der Telenovela "Anna und die Liebe" und der täglichen Serie "Unter uns". Außerdem wirkte er in zahlreichen Musicals wie "Elisabeth", "Evita", "Saturday Night Fever", "Geist der Weihnacht" und "Die drei Musketiere" mit und war in Theaterinszenierungen wie "Der Besuch der alten Dame", "Faust" und "Hamlet" zu sehen.

Neben der Schauspielerei arbeitetete Ron Holzschuh als Coach im Bereich Atmung, Mitte und Klangbildung, Biomechanik, Präsenz und Leistungsoptimierung für darstellende Künstler und Leistungssportler. Eine weitere große Leidenschaft war die Musik: Ron war Tänzer, Sänger und Choreograph.

Am 27. April 2020 starb Ron Holzschuh im Alter von 50 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.