Auf RTL+ gibt es alles in einem Abo

Filme, Serien, Musik, Podcasts, Hörbücher und Premium-Magazine

Inhalte-Offensive zum Neustart: Noch mehr Vielfalt auf RTL+
Inhalte-Offensive zum Neustart: Noch mehr Vielfalt auf RTL+
© RTL

05. November 2021 - 9:59 Uhr

Ein RTL+ Abo für alle Inhalte

RTL Deutschland hat sein erfolgreiches Streamingangebot TVNOW in RTL+ umbenannt. Das neue RTL+ kann aber noch deutlich mehr: Bald können Abonnentinnen und Abonnenten nicht nur Filme und Serien streamen, sondern mit RTL+ auch Musik hören, Podcasts und Hörbücher abspielen und Premium-Zeitschriften lesen. Das alles ist bald mit nur einem einzigen Abo möglich!

Von Europa League bis Sisi: Live-Sport, Serien & Co. auf RTL+ im Überblick

RTL+ wird im ersten Halbjahr 2022 zum ersten allumfassenden Medien-Abo in Deutschland weiterentwickelt. Abonnenten erhalten dann nicht nur Filme und Serien, Shows, Dokumentationen, Sport und Information, sondern auch ein umfangreiches Musikangebot, exklusive Podcasts, eine gut gefüllte Hörbuch-Bibliothek und Zugang zu digitalen Premium-Zeitschriften. Das Motto: Mehr sehen, mehr hören, mehr lesen.

Mehr sehen:
Das Entertainmentangebot von RTL+ umfasst derzeit mehr als 50.000 Programmstunden aus verschiedenen Genres, fiktional ebenso wie nonfiktional, etwa Dokumentationen oder Live-Fußball. RTL+ bietet zudem eine stark wachsende Zahl hochwertiger Originals. So startet am Donnerstag (4.11.) das Fiction-Highlight und "Canneseries"-Preisträger "Ferdinand von Schirach –
Glauben" mit Narges Rashidi und Peter Kurth
. Am 30. November folgen "Faking Hitler" mit Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu und "Sisi" mit Dominique Devenport und Jannik Schümann in den Hauptrollen. Zudem laufen die Live-Stream aller 14 TV-Sender von RTL Deutschland über RTL+.

Mehr hören:
Zum Angebot von RTL+ zählen künftig auch Musik, Hörbücher, Hörspiele und exklusive Podcasts. RTL+ hat dafür exklusive Partnerschaften mit der Verlagsgruppe Penguin Random House Deutschland und Deezer, einem der führenden Musikstreamingdienstleister, vereinbart. Hinzu kommt das umfangreiche Podcast-Angebot von AUDIO NOW und Musikangebote der RTL
Radio-Sender.

Mehr lesen:
Mit dem Ausbau von RTL+ im kommenden Jahr werden die Abonnenten erstmals auch Digitalausgaben von Premium-Zeitschriften wie Stern, Gala, Brigitte, 11 Freunde oder Geo aus dem Portfolio von Gruner + Jahr direkt auf ihrem Screen lesen können – und damit Zugang erhalten zum vielfältige Inhaltespektrum von Nachrichten über Finanzen, Unterhaltung, Food, Living und Lifestyle bis Familie und Sport.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

RTL+ für die ganze Familie

Die neue Entertainment-Plattform, in der alle digitalen Mediengattungen gebündelt werden, begründet eine neue Generation von Streamingdiensten: RTL+ wird das erste "One app, all media"-Angebot auf dem Markt. RTL+ vereinfacht damit die Nutzung von Streaming für Menschen aller Altersgruppen, die sich gern mit einer einzigen Anmeldung umfassend informieren und
unterhalten lassen wollen, ohne sich zu häufig vertraglich zu binden.

"RTL+ macht Streaming so einfach wie noch nie. Mit einem Abo erhalten unsere Kunden Zugang zu einer in ihrer Vielfalt einzigartigen Entertainmentwelt. Serien, Filme und Sport, Dokumentationen und News, Musik, Podcasts und Hörbücher sowie Premiumzeitschriften – nach Herzenslust können sie mehr sehen, mehr hören und mehr lesen", erklären Matthias Dang und Stephan Schäfer, Co-CEOs von RTL Deutschland. "RTL+ bedeutet auch für den internationalen Medienmarkt eine echte Innovation. Aus der Marktforschung wissen wir, dass sehr viele Menschen auf ein solches Angebot gewartet haben, vielfältig und einfach nutzbar zugleich."

Stephan Schäfer und Matthias Dang, Co-Geschäftsführer RTL Deutschland
Stephan Schäfer (links) und Matthias Dang (rechts), Co-Geschäftsführer RTL Deutschland.
© RTL, Antonina Gern/Marina Rosa Weigl

Einfach Streamen: Intelligente Suche bei RTL+

Abonnentinnen und Abonnenten werden die vielfältigen Inhalte einfach, intuitiv und individualisiert nutzen können. Dafür hat RTL+ in die Entwicklung einer KI-basierten Technologie investiert. Ein Empfehlungsalgorithmus garantiert, dass über alle Mediengattungen hinweg mit Hilfe intelligenter Text-, Audio- und Videoanalyse stets passende Inhalte vorgeschlagen werden. Damit schafft RTL+ auch technologisch ein medienverbindendes Unterhaltungserlebnis, mit dem die Nutzerinnen und Nutzer nicht nur die für sie interessanten Inhalte entdecken, sondern auch von ergänzenden Inhalten erfahren.

Welche Vorteile die neue Technik hat, erklärt RTL-Chef Matthias Dang im Video:

Partnerschaft mit Telekom geht weiter: RTL+ bei MagentaTV

Auch wird die erfolgreiche Partnerschaft mit der Deutschen Telekom fortgesetzt: Seit Ende 2020 ist das Streamingangebot TVNOW fester Bestandteil von MagentaTV. Dafür hat die Telekom ein neues Tarifportfolio eingeführt und TVNOW Premium ohne zusätzliche Kosten in die MagentaTV Tarife Smart und Smart Flex integriert. Dies gilt auch nach der Umbenennung in RTL+. In 2022 folgt der nächste Schritt: Auch die neue Entertainment-Plattform RTL+ wird die Telekom bei MagentaTV integrieren – und das exklusiv und mit Preisvorteil für ihre Kunden. (aze)