200,000 Euro Beute

Falsche Handwerker betreten Wohnung und rauben hilflose Seniorin aus

Frau wird von zwei "falschen" Handwerkern beraubt.
Frau wird von zwei "falschen" Handwerkern beraubt.
© imago images/Ralph Peters, Ralph Peters via www.imago-images.de, www.imago-images.de

22. November 2021 - 15:07 Uhr

Seniorin bestohlen

Am Freitagnachmittag wurde in Viernheim eine Seniorin ihres Vermögens beraubt. Zwei Männer erbeuteten persönliche Dokumente der Dame, Bargeld sowie vier Sparbücher. Der Wert des Diebesgutes beträgt schätzungsweise über 200.000 Euro.

Falsche Handwerker

Die zwei Männer gaben sich bei der Frau als Wasserhandwerker aus. Daraufhin ließ die Seniorin die Männer in die Wohnung. Das Duo war perfekt auf die Situation vorbereitet. Einer der Täter begleitete die Frau ins Badezimmer, wo sie aufgefordert wurde, den Wasserhahn aufzudrehen.

Währenddessen schaute sich der zweite Täter in der Wohnung um und erbeutete die erwähnten Habseligkeiten. Nach einer Weile forderte die Rentnerin die Männer lautstark dazu auf, die Wohnung zu verlassen. Das taten sie dann auch. Kurz darauf fiel der Frau auf, dass sie tatsächlich ausgeraubt wurde.

Die Polizei ist auf der Suche nach den Tätern

Die Männer sollen laut Aussage der Beraubten zwischen 40 und 55 Jahren gewesen sein. Sie sprachen hochdeutsch. Bekleidet war einer der Täter mit einem dunkelgrauen bis schwarzen Oberteil kombiniert mit einer schwarzen Hose. Der andere Täter trug einen dunkelblauen Stoffsportanzug.

Wem das kriminelle Duo aufgefallen ist, der kann sich jederzeit an das Kommissariat 21/22 in Heppenheim wenden. Telefon: 06252/969-0 (esc/dpa)