Jetzt klärt sie auf

Ann-Kathrin Götze: Deswegen trägt ihr Söhnchen einen ungewöhnlichen Namen

01. Juli 2020 - 8:13 Uhr

Ann-Kathrin Götze: Darum heißt ihr Sohn Rome

Ann-Kathrin Götze (30) im Mama-Glück! Am 5. Juni wurden sie und Ehemann Mario Götze (28) zum ersten Mal Eltern. Söhnchen Rome ist der ganze Stolz der frischgebackenen Eltern. Seit der Geburt des kleinen Mannes rätseln die Fans, was hinter dem ungewöhnlichen Namen steckt. Handelt es sich dabei etwa um den Entstehungsort des Babys? Jetzt verrät Ann-Kathrin, wie sie auf den Namen gekommen sind. Wie Rome richtig ausgesprochen wird, zeigen wir im Video.

„Wir wissen bis heute nicht, warum er so früh auf die Welt kam"

Für Ann-Kathrin und Mario Götze kam die Geburt von Söhnchen Rome ganz schön überraschend. Denn Anfang Juni hatte das Paar damit noch gar nicht gerechnet. "Er kam sieben Wochen zu früh. Das war der Grund, weshalb wir etwas zu kämpfen hatten. Wir wissen bis heute nicht, warum er so früh auf die Welt kam. Es war sehr plötzlich und ein sehr verrücktes Erlebnis", erzählt die Neu-Mama bei Instagram.

Drei Wochen musste Rome zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, bevor er mit seinen Eltern nach Hause durfte. Jetzt gehe es ihrem Sohn aber gut und er sei gesund, verrät Ann-Kathrin weiter. "Die Nächte sind nicht so schlimm, wie wir uns das vorgestellt haben, weil wir nur einmal aufwachen. Er ist ein sehr gechilltes und entspanntes Baby bisher."