Er griff sein Opfer mit einem Messer und Schlagwerkzeug an

Überfall auf 32-Jährigen: Polizei nimmt Tatverdächtigen in Hamburg fest

Symbolbild: Der Mann stach offenbar mit einem Messer auf sein Opfer ein.
Foto: dpa
Symbolbild: Der Mann stach offenbar mit einem Messer auf sein Opfer ein. Foto: dpa
© dpa, Rolf Vennenbernd, ve tmk tig aba wst

09. Dezember 2021 - 7:48 Uhr

Tatverdächtiger kommt aus Pinneberg

Knapp zwei Monate nach einem Überfall auf einen 32-Jährigen in Hamburg-Eidelstedt hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Spezialkräfte hätten bereits am vergangenen Freitag in Pinneberg einen Haftbefehl gegen den 25-Jährigen vollstreckt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Opfer erlitt Gesichtsfrakturen und Schnittwunden

Überfall auf 32-Jährigen: Polizei nimmt Tatverdächtigen in Hamburg fest
Symbolbild: Ein Einsatzfahrzeug der Polizei auf der Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

Der Türke soll am 9. September mit zwei oder drei Komplizen den 32-Jährigen erpresst und schwer verletzt haben. Bei dem Angriff mit einem Schlagwerkzeug und einem Messer habe das Opfer Gesichtsfrakturen und Schnittwunden erlitten. Zuvor sollen die Täter eine größere Geldsumme gefordert haben.

Verdacht: versuchtes Tötungsdelikt

Gegen den 25-Jährigen wird wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Der Tatverdächtige soll Mitglied einer Supporter-Gruppierung der Hells Angels sein. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten unter anderem einen Teleskopschlagstock, zwei Softairwaffen und 3675 Euro in bar. Die Ermittlungen führt die für Milieu- und Rockerkriminalität zuständige Abteilung 65 im Hamburger Landeskriminalamt. (dpa/kst)