Für wen lohnt sich der Kauf?

Amorelie-Adventskalender 2021 im Test: Das steckt drin!

Das sind die Amorelie-Adventskalender 2021. Wir haben das Original für Sie getestet.
Das sind die Amorelie-Adventskalender 2021. Wir haben das Original für Sie getestet.
© Amorelie

23. November 2021 - 13:06 Uhr

Sexspielzeug für lustvolle Weihnachten

Der Online-Versandhändler Amorelie hat es in den vergangenen Jahren geschafft, Sexspielzeug aus der Schmuddelecke zu holen. Hochwertige Toys und eine ansprechende, moderne Aufmachung sollen Sie und Ihn dazu inspirieren, Lust und Liebe spielerisch neu zu erleben. Auch für 2021 hat Amorelie einen erotischen Kalender für die Weihnachtszeit zusammengestellt. Für um die 100 Euro bekommt man 24 Boxen mit Sexspielzeug, die laut Hersteller einem Warenwert von über 400 Euro entsprechen.

Amorelie verspricht daher nicht weniger als ein "sinnliches Rundumerlebnis" für Paare. Speziell an Einsteiger und Einsteigerinnen mit keiner oder nur wenig Sextoy-Erfahrung richtet sich der Amorelie Adventskalender 2021 – Das Original*. Wir haben schon einmal vorab die Türchen geöffnet und gebe eine Abschätzung ab, ob sich ein Kauf lohnt – und für wen!

Achtung, Spoilergefahr!

Amorelie Adventskalender 2021 - Das Original: Ein Paar beim Liebesspiel im Bett.
Laut Amorelie Sexreport 2020/21 geben 74 % von 2.000 Befragten an, dass sie gerne Sextoys nutzen, um neue sinnliche Erfahrungen zu machen.
© Amorelie

Sie überlegen, ob sie ihrer Liebsten oder ihren Liebsten mit dem erotischen Adventskalender überraschen oder denken über eine gemeinsame Anschaffung nach?

Achtung, Spoiler!

Wer sich die Überraschung nicht verderben lassen möchte und nicht wissen will, was genau im Kalender steckt, sollte besser nur das Fazit am Ende des Artikels lesen und den Rest überspringen!

Das ist drin im Amorelie Aventskalender 2021

Auf der Shopseite von Amorelie erfährt man schon grob, was einen so erwartet. Ein ferngesteuertes Toy, acht weitere Toys mit und ohne Vibration, Body & Care-Produkte, sexy Accessoires, zwei Soft-Bandage-Produkte und noch etwas mehr.

Das Auspacken kann also losgehen, bei uns allerdings im Schnelldurchgang an einem Tag und nicht über 24 Tage in der Adventszeit.

Die "Türchen" sind 24 kleine Kartons in unterschiedlichen Größen. Diese sind in einem in einem recht großen Karton-Display (40 x 37 cm) eingesteckt und leicht herauszuziehen. Die Gestaltung im pastelligen Mintgrün kennt man vielleicht bereits vom Webshop Amorelie.de*.

Beim Auspacken der ersten Türchen fällt sofort auf, dass diese nicht einfach nach dem Zufallsprinzip zusammengestellt worden sind, sondern kuratiert wurden – dadurch entsteht ein gewisser Spannungsaufbau. So ist in der ersten Tür direkt das erste Toy zu finden, und zwar ein Mini-Vibrator für einen stimulierenden Start in die Adventszeit. Bevor man den verwenden kann, muss man noch schnell die mitgelieferten Batterien reinfummeln und kann sich über die Anwendungsmöglichkeiten in der beigelegten Bedienungsanleitung informieren, aber Vorsicht: diese sind sehr klein gedruckt. Doch diese kleinen Hindernisse haben uns eher zum Lachen gebracht und nochmal die Spannung erhöht. Nach dem Öffnen von weiteren Türen hat man dann den gemeinsamen Dreh raus und weiß auch, wo und wie die Batterien reinkommen.

Dann geht in Türchen oder Karton Nummer 2 erst einmal mit Inspiration weiter. Denn dort findet sich ein Begleitheft mit "Christmas Challenges", kleinen Aufgaben und heißen Ideen zu den Türchen des Kalenders. Garniert wird das Ganze mit interessanten Statistiken zum Sexleben, die Amorelie regelmäßig in einem umfangreichen Sexreport zusammenträgt. Klingt jetzt vielleicht im ersten Moment etwas trocken, aber so erfahren Sie zum Beispiel, dass jede/r Fünfte von verbotenem Sex in der Öffentlichkeit träumt. Die Aufgabe dazu wartet hinter Türchen Nummer 9: Gemeinsam auf den Rücksitz eures Autos verschwinden und ein paar heiße Küsse und mehr austauschen - ohne, dass euch jemand bemerkt, oder doch vielleicht nur ein bisschen?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Amorelie-Weihnachtskalender: Inspirierend UND praktisch!

Amorelie Adventskalender 2021
Ein kleine Auswahl aus dem Amorelie Adventskalender 2021. Die Sextoys sind ansprechend aufgemacht und verpackt.
© Privat

Doch nicht hinter jedem Türchen wartet eine sexy Inspiration. Für ein gutes Sexleben spielen auch Körperpflege und Hygiene eine wichtige Rolle. Und so haben die Amorelie-Kuratoren auch einige praktische Aspekte bei der Zusammenstellung beachtet. Denn nachdem wir weitere kleine Toys wie einen kleinen Fingervibrator, einen vibrierenden Penisring und einen Vibratorschwamm für die Badewanne ausgepackt haben, bekommen wir praktischerweise in den weiteren Türchen auch eine Tasche zur Aufbewahrung, einen Sex-Toy-Cleaner oder ein Gel zur Intimpflege. Das ist vielleicht weniger inspirierend, aber immerhin muss man diese unverzichtbaren Dinge nicht noch zusätzlich nachkaufen. Der Kalender steht geschlossen für sich. Das ist ein absoluter Pluspunkt und gerade auch deswegen eignet sich der Amorelie-Adventskalender aus unserer Sicht hervorragend als Geschenk.

In weiteren Türchen finden wir eine Augenbinde und ein kleines Paddel für Bondage-Spielchen mit Partner oder Partnerin. Als Inspiration für den Kopf gibt es noch ein Kama-Sutra-Heftchen, das "die besten Sexstellungen neu interpretiert" und ein Kartenspiel, bei dem man intime Fragen und sexy Geständnisse miteinander austauscht. Das Ziel ist dabei natürlich, gemeinsam über Sex ins Gespräch zu kommen und das am besten auf eine lockere, spielerische Art.

Türchen 24 im Amorelie-Kalender: Ein Highlight zu Heiligabend

Ausgepackt! Einige Sextoys aus dem Amorelie Adventskalender.
Einige Sextoys aus dem Amorelie Adventskalender - unter anderem ein ferngesteuertes Vibro-Ei.
© Privat

Natürlich erwartet uns in Türchen Nummer 24 ein besonderer Höhepunkt: Ein ferngesteuertes Vibro-Ei! Das ist ein Paartoy, bei dem beide die Stimulation buchstäblich in der Hand haben – mit 10 unterschiedlichen Vibrationsmodi und einem An-und-Aus-Knopf. Perfekt also für überraschende Outdoor-Spiele. Innovative Remote-Toys sind übrigens DER Sextoy-Trend des Jahres, wie Amorelie berichtet.

Und das "Christmas Challenge"-Heftchen hat dafür natürlich auch eine passende Aufgabe parat, für die es etwas Mut braucht: Beim nächsten Restaurantbesuch einfach mal das Toy mitnehmen und sich beim Warten aufs Essen die Zeit etwas lustvoller vertreiben. Ein Familienrestaurant sollten Sie dafür vielleicht nicht unbedingt aufsuchen.

Das Vibro-Ei hat laut Amorelie-Webshop übrigens einen Warenwert von 44,90 Euro bei einem Einzelkauf, also etwas weniger als die Hälfte, die der Kalender insgesamt kostet. In Sachen Preis-Leistung ist der Amorelie-Kalender daher auf jeden Fall eine Anschaffung wert, auch wenn man sich vielleicht nicht von jedem Toy angesprochen fühlt.

Kleiner Minuspunkt: Etwas viel Verpackungsmüll, der sich aber kaum vermeiden lässt

Eine kritische Anmerkung ist nötig. Der Kalender produziert insgesamt doch eine Menge Verpackungsmüll, auch wenn man bemerkt, dass Amorelie viel tut, um diesen zu vermeiden. Natürlich sind alle Toys und Batterien in kleinen einzelnen Plastiktütchen verpackt, was sich aus hygienischen Gründen auch nicht vermeiden lässt. Wirklich vermeidbaren Verpackungsmüll haben wir nicht ausgemacht, es mussten unter ökologischen Aspekten aber ein paar Kompromisse gemacht werden, damit die Spannung erhalten bleibt.

Gut ist: Die kleinen Kartons lassen sich gut wiederverwenden, vielleicht auch für die nächste Adventszeit, oder für ein ganz anderes Thema, dafür sind die Karton-Türchen neutral genug gehalten.

Fazit: Lohnt sich der Amorelie-Adventskalender?

Der Kalender richtet sich recht explizit an Paare. Ein gewisses Maß an Vertrauen zueinander sollte vorhanden sein, denn die Toys und die Challenges sind darauf angelegt, dass man offen miteinander über Lust und Liebe sprechen kann. Oder man ist bereit dazu, es mithilfe des Kalenders zu lernen. Wie es beim Sex normal sein sollte, gilt auch hier: Alles kann, nix muss und Sex macht nur mit Übereinkunft allen Beteiligten Spaß.

Auch wenn sich der Kalender mit seiner Zusammenstellung der Toys an Hetero-Paare richtet, kann man als Single oder gleichgeschlechtliches Paar an vielen Spielzeugen Spaß haben und neue Inspiration finden. Ob Mann, Frau oder vielleicht auch Divers. Amorelie hat definitiv auf Ausgewogenheit geachtet.

Man merkt, dass sich der Kalender an Sex-Toy-Einsteiger richtet, die Kuratoren haben den richtigen Ton bei der Zusammenstellung getroffen. Für fortgeschrittene, sexspielzeugerfahrene Paare gibt es bei Amorelie eine Alternative, die "Adventure-Edition"*, die etwa doppelt so teuer ist. Die Sprache, die Amorelie bei den Beschreibungen der Toys und in den "Christmas Challenges" verwendet, ist dabei weit davon entfernt, schmuddelig oder unangenehm verdorben zu sein, regt aber stets die Fantasie an.

Wer hinter jeder der 24 Türchen aufregendes, neues Sexspielzeug erwartet, könnte möglicherweise enttäuscht werden. Wenn Sie sich jedoch ganz offen (oder allein) dieser - vielleicht ganz neuen - Inspiration hingeben, dann sind lustige und lustvolle Abende zu zweit fast garantiert. Sich für Sex etwas Zeit zu nehmen, lohnt sich! Und wenn es alles zu viel Spielerei wird und die Lust auf der Strecke bleiben sollte: Nur kein Stress! Sie können sich das Ausprobieren auch für die Zeit nach Weihnachten aufsparen. (twe)

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.