Das kann das Gerät

Amazon Fire TV Stick 4K: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

© Amazon.de

4. September 2019 - 14:04 Uhr

Schon mal eine Sprachfernbedienung benutzt?

Diese Zahl kann sich sehen lassen: Der Fire TV Stick 4K ist über 80 Prozent leistungsfähiger als sein Vorgänger. Hersteller Amazon zufolge verfügt die neueste Generation des Sticks über einen 1,7-GHz-Quad-Core-Prozessor, der für ein flüssiges Streaming-Erlebnis, schnellere Ladezeiten und brillante Bildqualität sorgt. Außerdem bietet der Fire TV Stick 4K* Zugriff auf den umfangreichen Fire-TV-Katalog mit Tausenden Titeln in 4K Ultra HD, Dolby Vision und HDR10+.

Apps, Alexa und Amazon Music - alles am Fernseher nutzbar

Im Klartext bedeutet das: Zugang zu über 9.000 Kanälen, Apps und Alexa Skills sowie zu über 200.000 Filmen und Serienepisoden von beliebten Diensten wie Prime Video, Netflix oder TVNOW. Mit den Firefox- oder Amazon-Silk-Webbrowsern können Millionen von Webseiten wie YouTube, Facebook oder mehr aufgerufen werden. Songs, Playlists, Live-Radiosender und Podcasts lassen sich über Dienste wie Amazon Music, Spotify und TuneIn wiedergeben. 

Ist der Fire TV Stick 4K mit einem Echo-Gerät* gekoppelt, lassen sich Inhalte freihändig mit Alexa über die Fernfeld-Spracherkennung steuern. So lassen sich die Geräte verbinden: Besitzt jemand nur ein Fire TV, verbindet sich Echo automatisch mit dem Gerät, sobald Alexa eine Frage gestellt bekommt, die "Fire TV" enthält. Beispiel: "Alexa, starte den Film 'Bullyparade' auf meinem Fire TV".

4K-Inhalte auf Fire TV zu finden, ist mit der Sprachfernbedienung echt simpel: "Alexa, finde Serien in 4K" sagen, schon sucht das Gerät. Der wachsende Katalog an Dolby-Atmos-Inhalten ermöglicht zudem ein immersives Erlebnis in 3D-Surround-Sound, sofern ein kompatibles Audiosystem angeschlossen ist.

Hier sind Schnäppchen möglich

Der Fire TV Stick 4K ist ab 59,99 Euro erhältlich. Die Alexa-Sprachfernbedienung kann auch einzeln für 29,99 Euro bestellt werden. Es lohnt sich übrigens, ab und zu bei Amazon.de im Bereich "Zertifizierte, generalüberholte Amazon Geräte"* vorbeizuschauen, denn dort lassen sich durchaus Schnäppchen machen. Die angebotenen Geräte sind nämlich aus zweiter Hand, aber aufgearbeitet und zertifiziert. 

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.