Kooperation mit Grundig und MediaMarktSaturn

Amazon bringt eigene Smart-TVs als Fire-TV-Edition auf den Markt

© Amazon.de

30. September 2019 - 12:40 Uhr

OLED- und LED-Fernseher für Live-TV und Streaming

Fire TV gibt es bald auch ohne Stick. Amazon hat mehrere Smart-TVs angekündigt, die im Oktober unter dem Namen "Fire TV Edition" auf den Markt kommen werden - und zwar in Kooperation mit den Herstellern Grundig und ok. Die ok.-Geräte erscheinen erst im kommenden Jahr.

Fire-TV-Edition-Produkte lassen sich mit einem Echo-Gerät koppeln

Grundig stellte ein komplettes Sortiment an Fire-TV-Edition-Smart-TVs* für Deutschland und Österreich vor. Unter anderem einen Fernseher mit Fernfeld-Sprachsteuerung und einen mit OLED-Technologie. Diese Fernseher vereinen Live-TV und Streaming-Inhalte auf dem Homescreen. Ist der Fernseher mit einer HD-Antenne (DVB-T2 HD), einem Kabel- (DVB-C) oder einem Satellitenservice (DVB-S2) verbunden oder werden Streaming-Apps wie waipu.tv, Pluto TV oder Red Bull TV verwendet, können Kunden Alexa bitten, nach Live-TV zu suchen und die Sender wiederzugeben.

Um noch weitere Live-TV-Inhalte zu streamen, können außerdem Prime-Video-Channels wie der Eurosport Player abonniert werden. Über die Apps von Netflix, TVNOW, Prime Video, DAZN und vielen weiteren Anbietern steht zudem ein riesiger Katalog an Filmen und Serienepisoden bereit.

Fire-TV-Edition-Produkte lassen sich auch mit einem Echo-Gerät* koppeln, um sie dann per Sprache zu steuern. Kunden können Alexa bitten, eine Sendung zu starten oder einen guten Film zu finden.

Ein weiterer Schritt in Richtung Smart-Home

Die Grundig "OLED-Fire TV Edition"-Smart-TVs sind besonders schlanke Fernseher mit einem 55 oder 65 Zoll großen Ultra HD-Display. Selbst bei schnellen Bewegungen werden Details klar und scharf dargestellt. Kompatible Inhalte stellt das Gerät dank HDR10-, HLG- und Dolby Vision-Unterstützung mit einem erweiterten Farbraum dar. Die OLED-Fire-TV-Edition-Smart-TVs werden mit einer Sprachfernbedienung mit Alexa ausgeliefert, sodass User per Sprache unter anderem ihr Unterhaltungsprogramm und kompatible Smart-Home-Geräte steuern können.

Grundig stellte zudem zwei LED-TVs mit integrierter Fire-TV-Experience vor. Die Grundig Vision 7 – Fire TV Edition mit Ultra HD-Auflösung ist in Schwarz, Titan oder Weiß erhältlich. Kunden können aus vier Displaygrößen wählen: 43, 49, 55 oder 65 Zoll.
Die Grundig Vision 6 – Fire TV Edition mit Full HD-Auflösung ist in 32, 40 und 43 Zoll sowie in Schwarz oder Weiß verfügbar. Alle Modelle lassen sich über die Sprachfernbedienung mit Alexa steuern. Weitere 60-Zoll-Fernseher haben wir übrigens hier für Sie verglichen.

Das kosten die Fire-TV-Fernseher

Die Grundig "OLED – Fire TV Edition"-Fernseher* in 55 oder 65 Zoll mit Alexa können ab 1.299,99 Euro auf Amazon.de vorbestellt werden. Die Auslieferung beider Modelle startet am 21. November.

"OLED – Fire TV Edition"-Fernseher von Grundig in 55 oder 65 Zoll können ab 1.199,99 Euro auf Amazon.de vorbestellt werden. Beide Modelle werden ab dem 28. Oktober ausgeliefert.

Die Grundig Vision-7-Fernseher* in 43, 49, 55 oder 65 Zoll sind ab 349,99 Euro vorbestellbar. Für alle Modelle erfolgt die Auslieferung ab dem 17. Oktober. Vision-6-Geräte* in 32, 40 oder 43 Zoll können ab 239,99 Euro auf Amazon.de vorbestellt werden. Alle Modelle werden ab dem 1. November ausgeliefert.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.