Aktiv, ökologisch und draußen:

Freiwillige rackern im Reinhardswald bei Kassel

Freiwillige rackern im Reinhardswald bei Kassel Aktiv, ökologisch und draußen
02:44 min
Aktiv, ökologisch und draußen
Freiwillige rackern im Reinhardswald bei Kassel

30 weitere Videos

Anpack-Urlaub in einem der artenreichsten Biotope Europas

Faul am Strand liegen, ein kühles Getränk in der Hand – das ist nicht so Andreas’ Ding. Der Ex-Polizist aus Berlin schwitzt lieber mit anderen Freiwilligen im Reinhardswald bei Kassel – gemeinsam sorgen sie dafür, dass eines der artenreichsten Biotope Europas erhalten bleibt. Die Freiwilligen im Bergwald-Projekt helfen derzeit, ökologisch wertvolle Waldmoore wieder zu vernässen. Ob dieser Aktivurlaub auch was für Sie wäre? Sehen sie unser Video.

Das Bergwald Projekt - Aktiver Umweltschutz zum Mitmachen

Schweiß, frische Luft und ein gutes Gefühl sind ihr Lohn.
Starkes Team: Freiwillige des Bergwald-Projekts im Reinhardswald bei Kassel. Sie helfen, Waldmoore wieder zu vernässen. Mit dieser Arbeit fördern die Helfer die Artenvielfalt.
Alexandra Pitronik, RTL Hessen

Das Bergwaldprojekt geht auf das Jahr 1987 und eine Initiative von Wolfgang Lohbeck (Greenpeace Deutschland) und dem Schweizer Förster Renato Ruf zurück. Damals war die Sorge um das Waldsterben durch sauren Regen das große Umweltthema der Zeit.

Der deutsche Verein Bergwaldprojekt e.V. wurde 1993 gegründet. 25 ehrenamtlich Mitglieder kümmern sich gezielt um Projekte, die besonders den Wald in den Mittelgebirgen und Alpen, aber auch alte Kulturlandschaften schützt. Freiwillige können bei Einsätzen in Wäldern, Mooren und Freilandbiotopen mit anpacken. Kost und Logis sind frei. Das Natur- und Gemeinschaftserlebnis ebenfalls. (mva)