Schafft sie es bis zur Million?

Älteste „Wer wird Millionär?“-Kandidatin Renate Muddemann geht in die zweite Runde

13. Dezember 2021 - 11:23 Uhr

Überhangkandidatin Renate Muddemann steht bei 2.000 Euro

Da ist sie wieder: Rentnerin Renate Muddemann hat nicht nur in jeder Situation einen kessen Spruch auf Lager, sondern darf sich auch ganz offiziell als älteste Kandidatin in der Geschichte von "Wer wird Millionär?" bezeichnen! Jetzt sitzt die 83-Jährige erneut auf dem Stuhl bei Günther Jauch und versucht, aus ihren 2.000 Euro, die sie am Nikolaus-Montag schon erspielt hat, ein bisschen mehr zu machen. Dass Renate eine echte Granate und ganz sicher nicht auf den Mund gefallen ist, haben wir schon gesehen. Und das nicht nur bei Günther Jauch. Ob "Alt und abgefahren" oder "Shopping Queen" – Renate ist tatsächlich ein alter Showhase. Für alle, die Renate noch nicht kennen gelernt haben, hier noch mal eine kleine Gelegenheit dazu im Video.

Mit Witz, Grips und Charme bis zur Millionenfrage?

Eigentlich verrät man das Alter einer Dame ja nicht, aber im Falle von Renate Muddemann macht Günther Jauch eine Ausnahme. Immerhin ist sie die älteste "Wer wird Millionär?"-Kandidatin aller Zeiten – und das sollen auch alle wissen! Mit ihren stolzen 83 Jahren will sie sich nun bis zur Millionenfrage hochquizzen und ihre grauen Zellen noch mal so richtig fordern. Ob sie es wirklich bis zur letzten Frage schafft? Wir sind gespannt!

Im Video: Fit und cool! Renate Muddemann macht, was sie will

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Wer wird Millionär?“ im TV und auf RTL+

RTL zeigt die neueste Folge von "Wer wird Millionär?" am Montag, den 13. Dezember ab 20:15 Uhr und parallel dazu im RTL-Livestream auf RTL+. Anschließend steht die aktuelle Folge von WWM dort auch zum Streamen bereit. (ngu/gdu)