Herzinfarkt im Hochzeitskleid

Ägypten: Junge Braut stirbt nur eine Stunde nach der Trauung

Eine junge Ägypterin ist kurz nach ihrer Hochzeit an einem Herzinfarkt gestorben.
Eine junge Ägypterin ist kurz nach ihrer Hochzeit an einem Herzinfarkt gestorben.
© Newsflash

06. August 2021 - 11:42 Uhr

Junge Ägypterin schließt den Bund fürs Leben - eine Stunde später ist sie tot

Es sollte eigentlich der schönste Tag im Leben von Isra S. werden: ihre Hochzeitsfeier. Doch kurz nach der Trauungszeremonie habe die 21 Jahre alte Braut über Müdigkeit geklagt, berichten Augenzeugen der Zeitung "Mirror". Als sie anschließend im Haus ihres Bräutigams eintrifft, soll sie über stechende Brustschmerzen geklagt haben. Sie soll sich dann ins Schlafzimmer zurückgezogen haben, um sich auszuruhen, berichtet die Zeitung weiter. Kurz danach ist die junge Frau tot.

Braut fühlt stechende Brustschmerzen

Die Familie habe Isra S. ohnmächtig im Schlafzimmer gefunden. Das Hochzeitskleid habe sie dabei immer noch getragen. Sie wird noch in ein Krankenhaus gebracht, kann aber nicht mehr gerettet werden. Die Ärzte können nur noch einen schweren Herzinfarkt feststellen.

Freude verwandelte sich für Isra S. in einen Alptraum

Die Eltern der verstorbenen 21-jährigen Ägypterin sagten der Zeitung "Gulfnews", dass sie kurz nach der Hochzeitsfeier eine feierliche Beerdigung organisierten, um ihre Tochter zu verabschieden. Zu der Trauerfeier seien viele Menschen aus der Nachbarschaft und den umliegenden Dörfern gekommen. Ein Cousin der Braut sagte der Zeitung: "Heute haben wir sie begraben. Möge Allah ihrem Mann und ihren Eltern Geduld schenken. Ihre Freude war nicht vollständig. Die Freude verwandelte sich in einen Albtraum".

Der Vorfall war der zweite seiner Art innerhalb weniger Wochen. In Indien war vor rund einem Monat eine andere Braut während ihrer Hochzeit gestorben. (rra)