25. Juni 2019 - 10:48 Uhr

Ist das witzig oder traurig?

Eigentlich weiß SIE schon vor dem Date, dass es mit IHM nichts wird. Zum Essens-Date geht sie aber trotzdem – nur weil es kostenfrei ist. Das klingt gemein, aber die Wissenschaftler vermuten hinter der Masche aber einen ernsten Hintergrund. 

Date für Essen

Über 1.000 Frauen wurden im Rahmen einer Studie der amerikanischen Azusa Pacific University befragt. Knapp ein Drittel der Frauen gab demnach an, schon mindestens einmal auf ein Date gegangen zu sein, nur um ein kostenloses Abendessen zu bekommen.

Zumindest in den USA ist es noch immer üblich, dass der Mann beim ersten Date zahlt. Ob Männer in anderen Ländern eine ähnliche Strategie haben, hat die Studie nicht überprüft.

Ernster Hintergrund

Die Macher der Studie erklären sich das ungewöhnliche Ergebnis mit den steigenden Lebenshaltungskosten. Miete und der Alltag verschlingen so viel Geld, dass für ein nettes Essen nicht mehr viel übrig bleibt. In der Studie gaben die knapp 30 Prozent der Befragten an, ohne schlechtes Gewissen und teilweise aus finanziellen Sorgen zu handeln.