In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Koffer Test 2020 ‱ Die 3 besten Koffer im Vergleich

Koffer Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Koffer?

Was ist ein Koffer im Test und Vergleich?Im Allgemeinen versteht man unter einem Koffer, eine Art Verpackung und Transporthilfe. Mit Hilfe von einem Koffer haben Sie die Möglichkeit, gewisse Sachen zu verstauen und zu transportieren. Dabei gibt es viele verschiedene Arten von Koffern.

WĂ€hrend Frauen meistens ihren Schminkkoffer im Sinn haben, denken MĂ€nner ĂŒberwiegend an einen Koffer fĂŒr das eigene Werkzeug. Die in unserem VergleichÂ ĂŒbersichtlich dargestellten Koffer sind demgegenĂŒber Transport-Boxen, die sich zum Verreisen eignen.

Das BehĂ€ltnis eignet sich zum Aufbewahren und Transportieren von Sachen unterschiedlicher Art. Denn selbstverstĂ€ndlich ist es Ihnen ĂŒberlassen, welche privaten Dinge Sie in dem Koffer verstauen und wozu Sie den Koffer letztendlich gebrauchen.

Bei der Erhebung im Test spielen somit die Einsatzzwecke keine Rolle. Es ist egal, ob Sie mit dem Koffer verreisen wollen oder aber ihn lediglich zum Verstauen von selten gebrauchten GegenstĂ€nden nutzen. Trotz allem richtet sich unser Vergleich vornehmlich an die Personen, die einen Reisekoffer kaufen möchten und aus diesem Grund unterschiedliche GepĂ€ckstĂŒcke vergleichen.

Wie funktioniert ein Koffer?

Die Funktionsweise eines Koffers ist im Test selbsterklĂ€rend. Auch wenn es eine Vielzahl unterschiedlicher Kofferarten und -modelle gibt, funktionieren im Produkttest grundsĂ€tzlich alle GepĂ€ckstĂŒcke auf die gleiche Art und Weise.

Sie können den Deckel öffnen und im Inneren des Koffers Ihre persönlichen GegenstĂ€nde verstauen. Durch den Deckel und die AußenwĂ€nde sind die Sachen im Inneren vor Staub geschĂŒtzt. Zudem ist ein leichter Transport möglich, da Sie naturgemĂ€ĂŸ nicht alle GegenstĂ€nde einzeln tragen können.

Anwendungsbereiche

Reisen

Die Anwendungsbereiche des Koffers im Test und VergleichGrundsĂ€tzlich gibt es fĂŒr die Koffer im Test zwei verschiedene Anwendungsbereiche. In unserem Vergleich finden Sie vor allem Koffer, die sich zum Verreisen eignen.

Falls Sie mal wieder mit Ihrer Familie in den Urlaub wollen und den richtigen KofferdafĂŒr benötigen, gibt ein Test Aufschluss ĂŒber die jeweilige QualitĂ€t.

Denn der Koffer sollte zum Reisen handlich sein und trotzdem ausreichend Stauraum bieten. Die Nutzung als GepĂ€ckstĂŒck stellt die ĂŒberwiegende Art und Weise dar.

Aufbewahren

In seltenen AusnahmefĂ€llen verwenden Personen einen Koffer lediglich zur Aufbewahrung von privaten GegenstĂ€nden. Der Koffer dient hier der sicheren Aufbewahrung und der ĂŒbersichtlichen Sortierung. Dies ist zum Beispiel bei einem Werkzeugkoffer der Fall. In erster Linie dienen diese Koffer der ĂŒbersichtlichen Aufbewahrung, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt das gewĂŒnschte Werkzeug finden können.

Aber auch herkömmliche Koffer aus dem Test eignen sich grundsĂ€tzlich zur Aufbewahrung von Sachen. Wer ein GepĂ€ckstĂŒck zum Reisen verwendet, kann dies grundsĂ€tzlich auch nutzen, um darin Sachen zu verstauen und den Koffer bspw. im Keller zu lagern. Vor allem fĂŒr ausgemusterte Reisekoffer bietet sich dieser Verwendungszweck an.

Welche Arten von Koffer gibt es?

WeichgepÀckkoffer

Der WeichgepĂ€ckkoffer als eine Art des Koffers im Test und VergleichEin WeichgepĂ€ckkoffer besteht, wie es der Name bereits vermuten lĂ€sst, aus einem weichen Material. Das nachgiebige Material sorgt dafĂŒr, dass das GepĂ€ckstĂŒck bspw. im Kofferraum des Autos bequem verstaut werden kann. Selbst in unförmige Ecken ist es bei einem Testlauf möglich, ein solches GepĂ€ckstĂŒck hinein zu quetschen. Das nachgiebige Material ist somit auf der einen Seite ein Vorteil dieser Kofferart.

Auf der anderen Seite sind gerade aufgrund des nachgiebigen und weichen Außenmaterials die GegenstĂ€nde im Inneren bei einem Versuch nicht optimal geschĂŒtzt. Im Vergleich dazu bieten andere Kofferarten einen besseren Schutz. Im Test kommt es fĂŒr Sie also auch darauf an, fĂŒr welche Art von Reisen Sie das Produkt benötigen. Denn je nach individueller PrĂ€ferenz variiert die fĂŒr Sie beste Kofferart in unserem Vergleich. GepĂ€ckstĂŒcke aus weichem Außenmaterial sind im Test und Vergleich oftmals gĂŒnstiger als vergleichbare Alternativen. Eine gute Testnote bekommen allerdings Modelle aus unterschiedlichem Material.

Hartschalenkoffer

Der Hartschalenkoffer als eine Art des Koffers im Test und VergleichIm Vergleich zur Variante aus weichem Außenmaterial ist diese Art von GepĂ€ckstĂŒck mit einer Hartschale versehen. Dies wirkt sich negativ auf die FlexibilitĂ€t des Koffers aus. Dieser bleibt in seiner Form stabil und kann nicht verformt werden.

Aufgrund dessen schĂŒtzt bei einem Versuch die harte Außenschale den Kofferinhalt ohne Probleme. Im Gegensatz zum Modell aus weichem und nachgiebigen Material ist das Gewicht bei dieser Variante etwas höher.

Aluminiumkoffer

Aluminiumkoffer verfĂŒgen ĂŒber eine harte Außenschale, die aus Aluminium besteht. NaturgemĂ€ĂŸ sorgt Aluminium fĂŒr einen hochwertigen Schutz der GegenstĂ€nde im Koffer. Weitere Vorteile sind die BestĂ€ndigkeit gegen Korrosion und die Langlebigkeit. Koffer aus Aluminium verfĂŒgen ĂŒber eine deutlich lĂ€ngere Haltbarkeit als vergleichbare Kofferarten.

Im Vergleich zu anderen Kofferarten im Test sind diese Modelle etwas schwerer und hochpreisiger. Insbesondere bei Businessmodellen und Varianten fĂŒr GeschĂ€ftsreisen ist Aluminium ein Ă€ußerst beliebtes Material in der Produktion. In puncto Langlebigkeit ist der Aluminiumkoffer bei einer GegenĂŒberstellung Vergleichssieger.

Rollkoffer

Ganz gleich, aus welchem Material ein GepĂ€ckstĂŒck besteht. In der heutigen Zeit sind immer mehr Modelle mit Rollen ausgestattet. Beim Vergleich verschiedener Koffer aus unterschiedlichem Material fĂ€llt auf, dass die meisten mit Rollen versehen sind und somit gezogen werden können. Beim Test ist es zudem auffĂ€llig, dass Rollen den Komfort der Nutzer signifikant erhöhen.

Denn Sie können den Koffer zum Beispiel am Flughafen bequem hinter sich herziehen, ohne ihn tragen oder einen GepĂ€ckwagen ausleihen zu mĂŒssen. Mittlerweile sind viele Modelle der Vergleichstabelle bereits mit vier Rollen ausgestattet, sodass Sie die Qual der Wahl haben, ob Sie das GepĂ€ckstĂŒck schieben oder ziehen wollen.

So werden Koffer getestet – mögliche Test-Kriterien

Bei einem Test von Koffern spielen unterschiedliche Kriterien eine entscheidende Rolle, um einen transparenten und aussagekrĂ€ftigen Vergleich der einzelnen Modelle zu ermöglichen. Diese Kriterien sind entscheidend fĂŒr das letztendliche Testergebnis.

Handhabung (Öffnen, Schließen, Packen, Rollen, Tragen)

Handhabung (Öffnen, Schließen, Packen, Rollen, Tragen) des Koffers im Test und VergleichIn einem Test von Koffern wird insbesondere die Handhabung der einzelnen Modelle getestet. FĂŒr einen Vergleich der unterschiedlichen Modelle prĂŒfen Tester, inwiefern sich das GepĂ€ckstĂŒck öffnen und schließen lĂ€sst.

Bei der Kontrolle ist es wichtig, dass dies schnell und einfach möglich ist. DarĂŒber hinaus gehört zur Handhabung der Komfort beim Packen des Koffers. Einzelne Taschen oder Unterteilungen ermöglichen eine ĂŒbersichtliche Aufbewahrung der KleidungsstĂŒcke.

Des Weiteren spielt es im Test eine Rolle, ob das Rollen und Tragen einfach möglich ist. Denn der Benutzungskomfort ist einer Studie zufolge entscheidend fĂŒr die langfristige Zufriedenheit der KĂ€ufer.

RollgerÀusch und Standfestigkeit

Weitere Kriterien beim Test eines Koffers sind etwaige GerĂ€usche der Rollen. Beim Vergleich unterschiedlicher Modelle profitieren vor allem diejenigen, welche gerĂ€uschlos bzw. gerĂ€uscharm ĂŒber den Boden gezogen oder geschoben werden können. Störende GerĂ€usche werden Sie auf Dauer nerven, sodass bereits im Voraus im Test der Koffer einer diesbezĂŒglichen EignungsprĂŒfung unterworfen wird.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Standfestigkeit des GepĂ€ckstĂŒcks. Denn am Flughafen ist es zum Beispiel notwendig, den Koffer abzustellen. Dann ist es dem Komfort abtrĂ€glich, wenn Sie Ihr GepĂ€ckstĂŒck stĂ€ndig festhalten mĂŒssen. Dieses Kriterium wird bei einer sorgfĂ€ltigen Inspizierung untersucht. Eine ĂŒberzeugende Standfestigkeit im Test spricht folglich fĂŒr das jeweilige Modell.

Gebrauchshinweise

Die Tester legen zudem hohen Wert darauf, dass Gebrauchshinweise fĂŒr den komfortablen und sicheren Gebrauch dem GepĂ€ckstĂŒck beigelegt werden. Mit Hilfe der Anleitung muss es fĂŒr Sie möglich sein, das GepĂ€ckstĂŒck in KĂŒrze einzusetzen und in Übereinstimmung mit den Vorschriften sicher fĂŒr Ihre nĂ€chste Reise zu gebrauchen.

Haltbarkeit (Falltest / Dauertest bei Rollen, Tragegriffen und Riemen)

Haltbarkeit (Falltest / Dauertest bei Rollen, Tragegriffen und Riemen) des Koffers im Test und VergleichIm Test ist ein weiteres wichtiges Kriterium, dass der Koffer eine lange Lebensdauer hat. Denn die Haltbarkeit des Koffers fĂ€llt und steht mit der QualitĂ€t. FĂŒr einen aussagekrĂ€ftigen Vergleich werden unterschiedliche Experimente durchgefĂŒhrt.

Ein Fall- und Dauertest gibt Aufschluss darĂŒber, ob die Rollen, die Griffe und die Riemen eine gewisse Belastung aushalten. Der erfolgreiche Praxistest ist die grundlegende Bedingung, um das GepĂ€ckstĂŒck langfristig zum Reisen zu gebrauchen.

RegenbestÀndigkeit

Auf Reisen ist ein Koffer unterschiedlichen WitterungsverhĂ€ltnissen ausgesetzt. Es verwundert also nicht, dass im Test mit Hilfe von einem Versuch die RegenbestĂ€ndigkeit des jeweiligen Modells untersucht wird. Wenn das GepĂ€ckstĂŒck Regen aushĂ€lt und die GegenstĂ€nde im Inneren vor NĂ€sse und Feuchte schĂŒtzt, fĂŒhrt dies zu einer besseren Bewertung im Test und im Vergleich mit anderen Modellen. Aus diesem Grund testen Experten bei einer Probe den Einfluss von Regen.

Belastbarkeit der NĂ€hte etc.

Im Test wird zudem die Belastbarkeit der NĂ€hte von Koffern analysiert. Denn die NĂ€hte sind ein Bestandteil des GepĂ€ckstĂŒcks, welches relativ schnell unter Mitleidenschaft gezogen wird. Wenn Sie Ihren Koffer immer möglichst voll packen, werden die NĂ€hte beansprucht.

Aus diesem Grund ist es von enormer Bedeutung, dass das GepĂ€ckstĂŒck qualitativ hochwertige NĂ€hte besitzt, um eine lange Lebensdauer zu gewĂ€hrleisten. Wenn die Untersuchung dies bejaht, fĂ€llt die Auswertung des jeweiligen GepĂ€ckstĂŒcks positiver aus.

Verarbeitung

Die gute Verarbeitung des Koffers im Test und VergleichDarĂŒber hinaus wird im Test die Verarbeitung eines Koffers untersucht. Der Sieger mit der besten Testnote im VergleichĂŒberzeugt infolgedessen mit einer hochwertigen Verarbeitung.

Denn auch das Design und die Verarbeitung spielen eine entscheidende Rolle beim Kauf von einem neuen Koffer. Eine hochwertige Verarbeitung ist grundlegende Bedingung fĂŒr eine ansprechende Optik.

Schadstoffe in den Griffen

Wenn Sie Ihren Koffer benutzen, fassen Sie das GepĂ€ckstĂŒck an den Handgriffen an. Problematisch ist allerdings, dass einer Analyse zufolge ein erheblicher Teil der auf dem Markt erhĂ€ltlichen Produkte Schadstoffe in den Griffen enthĂ€lt. Dies sind oftmals gefĂ€hrliche Weichmacher, die krebserregend und fruchtbarkeitsschĂ€digend wirken können. Beim Anfassen der Koffergriffe ist es dann einer Untersuchung zufolge möglich, dass die gefĂ€hrlichen Stoffe durch die Haut in Ihren Körper gelangen.

Aus diesem Grund ist es beim Test ein wichtiges Kriterium, dass die Griffe schadstofffrei sind und Ihre Gesundheit somit keiner Belastung ausgesetzt ist. Wenn Sie verschiedene Koffer miteinander vergleichen, sollten Sie darauf achten, dass im Material keine schÀdlichen Stoffe enthalten sind.

Worauf muss ich beim Kauf eines Koffers sonst noch achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Koffers sonst noch achten?Wenn Sie die Ergebnisse vom Test mit Ihren BedĂŒrfnissen in Verbindung setzen, bekommen Sie das perfekte Modell. Denn beim Kauf eines neuen Koffers ist es entscheidend, dass Sie darauf achten, was Sie wirklich brauchen.  Ganz gleich, wie gut ein Modell im Test abschneidet – das GepĂ€ckstĂŒck muss sich fĂŒr Ihre individuellen BedĂŒrfnisse eignen.

Es bringt Ihnen wenig bis gar nichts, wenn Sie einen großen Hartschalenkoffer fĂŒr Business-Reisen erwerben, weil er im Test gut abgeschnitten hat, wenn Sie von Ihrem Chef nicht auf GeschĂ€ftsreisen geschickt werden, sondern lediglich Wochenend-Reisen mit der Familie unternehmen.

Ihre individuellen BedĂŒrfnisse und Vorstellungen sind folglich entscheidend beim Kauf Ihres neuen Koffers. Bei einer Nebeneinanderstellung aller möglichen GepĂ€ckstĂŒcke können Sie dann eine AbwĂ€gung vornehmen, je nach dem wie Sie die Kriterien aus dem Produkttest gewichten.

Vorstellung der fĂŒhrenden 10 Herstellern/Marken

  • BEIBYE
  • Samsonite
  • Rimowa
  • American Tourister
  • Suitline
  • Wenger
  • Ferge
  • Eminent
  • Stratic
  • Tumi
Die Marke BEIBYE ist eigenen Angaben zufolge mittlerweile die Koffermarke Nr.1 bei Amazon. Das relativ junge Unternehmen CF Handels GmbH hat es geschafft, den ehemaligen Branchenriesen signifikante Anteile auf dem deutschen Markt abzunehmen. Insbesondere beim Online-Handel besticht die Marke BEIBYE mit qualitativ hochwertigen Produkten, die im Testmit guten Testergebnissen abschneiden. Die CF Handels GmbH steht fĂŒr hochwertige GepĂ€ckstĂŒck, die trotzdem fĂŒr Sie bezahlbar sind.
Beim Unternehmen Samsonite handelt es sich um einen Hersteller von ReisegepĂ€ck mit Hauptsitz in Luxemburg. UrsprĂŒnglich kam das Unternehmen, das bereits 1910 gegrĂŒndet wurde, aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Nach einer Übernahme wurde der Firmensitz allerdings verlegt. HauptsĂ€chlich vertrieb das Unternehmen jahrelang ReisegepĂ€ck wie zum Beispiel Koffer, Reisetaschen und sonstiges Zubehör. Durch verschiedene ZukĂ€ufe anderer Unternehmen hat das an der Börse notierte Unternehmen sein Produktportfolio StĂŒck fĂŒr StĂŒck erweitert.
Das Unternehmen Rimowa ist eine Kofferfabrik mit Hauptsitz in Köln. Ende 2018 ĂŒbernahm ein französischer Konzern den Großteil der Firmenanteile. Das Sortiment des Unternehmens besteht zu einem großen Teil aus Koffern, die aus Aluminium oder Polycarbonat bestehen. SĂ€mtliche GepĂ€ckstĂŒcke von Rimowa weisen ein bestimmtes Merkmal auf. Charakteristisch fĂŒr Koffer von Rimowa, die im Test gut abschneiden, ist die Rillenstruktur der Kofferschalen. Somit können Sie bereits von Weitem einen qualitativ hochwertigen Koffer von Rimowa erkennen.
Die Marke American Tourister ist den Angaben der Marke zufolge die zweitgrĂ¶ĂŸte Marke im Bereich des GepĂ€cks auf der ganzen Welt. In ĂŒber 90 LĂ€ndern ist die Marke mit ihren hochwertigen GepĂ€ckstĂŒcken vertreten. 1933 begann die Erfolgsgeschichte von American Tourister. Sol Koffler grĂŒndete ein Unternehmen fĂŒr ReisegepĂ€ck in Providence in den USA. In den kommenden Jahrzehnten reifte die Marke American Tourister und entwickelte sich stetig weiter. Im Jahr 1993 ĂŒbernimmt das Unternehmen fĂŒr ReisegepĂ€ck Samsonite die Marke American Tourister. Zwei der grĂ¶ĂŸten ReisegepĂ€ckmarken gehören seitdem zusammen. Die Erfolgsgeschichte ging weiter, sodass American Tourister heutzutage im Vergleich mit anderen Marken zu den grĂ¶ĂŸten Herstellern auf der ganzen Welt gehört.
Seit 2016 sorgt die Firma Suitline mit ihrer Kofferserie fĂŒr hochwertige Koffer auf dem deutschen Markt. Dabei legt das junge Unternehmen hohen Wert auf den Onlinemarkt, sodass die Koffer im Test fĂŒr Produkte aus dem Internet gut abschneiden. Mit den Reisekoffern hat das Unternehmen den Anspruch, die BedĂŒrfnisse aller Reisenden abzudecken, ganz gleich, ob StĂ€dtetrip, Kurzurlaub oder Fernreise. Im Test schneiden die Koffer gut ab, sodass mittlerweile mehrere Auszeichnungen von der QualitĂ€t der GepĂ€ckstĂŒcke zeugen.
Das schweizerische Unternehmen Wenger steht seit 1893 fĂŒr hochwertige Produkte. ZunĂ€chst beschrĂ€nkte sich das Schweizerische Unternehmen auf die Produktion von Taschenmessern. Bekanntheit erlangten die Schweizer als einer von zwei Herstellern des originalen Schweizer Taschenmessers. Im Jahr 2005 ĂŒbernahm allerdings der Konkurrent Victorinox das Unternehmen. Seitdem existiert Wenger als eigenes Unternehmen nicht mehr. Lediglich als Markenname hat Wenger ĂŒberdauert. Denn Victorinox bezeichnet seine Taschenmesser sowie Reisezubehör wie zum Beispiel Koffer noch mit der Marke Wenger. Die Lizenzprodukte von Wenger erfreuen sich bis heute großer PopularitĂ€t sowohl beim Test als auch bei den KĂ€ufern.
Der Schweizer Hersteller Ferge produziert hochwertige Koffer zu einem erschwinglichen Preis. Der UnternehmensgrĂŒnder Ferge ist in seinen jungen Jahren öfters nach Paris gereist und hat somit im privaten Alltag von Koffern Gebrauch gemacht. Bei den hĂ€ufigen FlĂŒgen fiel dem jungen Schweizer auf, dass die meisten Koffer eine enorme Ähnlichkeit aufweisen. Somit grĂŒndete er das Unternehmen Ferge mit dem Anspruch, die Ähnlichkeit zu besiegen und mehr Vielfalt und IndividualitĂ€t auf den Koffermarkt zu bringen. Dabei bietet das Unternehmen ĂŒberwiegend Koffersets an, sodass Sie fĂŒr jeden Bedarf den richtigen Koffer parat haben. Das Unternehmen gehört zur ĂŒbergeordneten Aktiengesellschaft Cube7 und hat seinen Sitz in der Schweiz. Ferge legt bei seinen Koffern hohen Wert auf ein ansprechendes Design und eine elegante Optik.
Mittlerweile ist die Eminent Luggage Corporation eines der fĂŒhrenden Unternehmen auf der ganzen Welt im Bereich der Produktion von ReisegepĂ€ck aus Polyester, Nylon und weiteren synthetischen Materialien. Im Jahr 1979 grĂŒndete Mr. Dick Ming Hsieh in Taiwan das Unternehmen fĂŒr Koffer. Noch heute befindet sich die Hauptverwaltung des Herstellers in Taiwan. In China befindet sich eine große Fabrik des Unternehmens, in welcher ĂŒber 3000 chinesische Arbeiter Koffer herstellen. Von der Haupt-ProduktionsstĂ€tte exportiert das Unternehmen Koffer in nahezu die ganze Welt.
Das deutsche Unternehmen Stratic befindet sich seit der GrĂŒndung 1946 in Familienhand. Mittlerweile fĂŒhrt die dritte Generation der Familie das erfolgreiche Unternehmen von der Zentrale in Frankfurt am Main aus. Das Unternehmen Stratic setzt dabei auf die Entwicklung von innovativen Koffern, die in Deutschland entwickelt und auch hergestellt werden. Das GĂŒtesiege Made in Germany steht fĂŒr hochwertige QualitĂ€t und eine elegante Verarbeitung, die im Test und dem Vergleich mit anderen Herstellern wiederholt ĂŒberzeugt. Eine weitere ProduktionsstĂ€tte befindet sich in China. Allerdings wirbt das Unternehmen damit, der einzige Hersteller von ReisegepĂ€ck zu sein, der noch heute in Deutschland seine Serienfertigung durchfĂŒhren lĂ€sst.
Bei der Tumi Inc. handelt es sich um einen US-amerikanischen Hersteller von GepĂ€ck. Auch dieses Unternehmen aus New Jersey gehört seit 2016 zum Branchenriesen Samsonite. Das Angebot von Tumi konzentriert sich vor allem auf hochpreisige Koffer und sonstige Accessoires. Der Fokus liegt dabei auf GeschĂ€ftsreisende. Bereits im Jahr 1975 grĂŒndetet ein US-Unternehmer den Hersteller von Koffern. ZunĂ€chst beschrĂ€nkte sich das Unternehmen auf LedergepĂ€ck aus SĂŒdamerika. In den darauffolgenden Jahren erweiterte Tumi das Repertoire kontinuierlich.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Koffer am Besten?

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Koffer am Besten im Testvergleich?Wenn Sie ĂŒber den Kauf eines neuen Koffers nachdenken, stellt sich die Frage, ob Sie ein FachgeschĂ€ft aufsuchen sollten oder den Kauf im Internet tĂ€tigen. Beide Varianten bieten sowohl Vor- als auch Nachteile, sodass eine AbwĂ€gung notwendig ist.

WĂ€hrend Sie im FachgeschĂ€ft auf eine persönliche, fachmĂ€nnische Beratung bauen können, sind Sie beim Kauf im Internet auf den ersten Blick auf sich allein gestellt. Allerdings ist mittlerweile selbst im Internet eine automatisierte digitale Kaufberatung möglich, die Ihnen eine GegenĂŒberstellung sĂ€mtlicher Vor- und Nachteile der GepĂ€ckstĂŒcke ermöglicht.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, einen Test oder Vergleich zu Rate zu ziehen, um den perfekten Koffer fĂŒr Ihre BedĂŒrfnisse zu finden. Anders herum besteht stets die Gefahr, dass die Beratung im GeschĂ€ft keinen hohen AnsprĂŒchen genĂŒgt.

Zudem ist ein Kauf im Internet Ă€ußert komfortabel. Sie sind unabhĂ€ngig von den Öffnungszeiten des Ladens und bekommen den Koffer Ihrer Wahl anschließend direkt nach Haus geliefert. Im Vergleich zum Kauf im LadengeschĂ€ft ist der Online-Kauf die bequemere Variante.

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

10 hÀufige Nachteile eines Koffers

  • mangelhafte QualitĂ€t beim Reißverschluss: Einige KĂ€ufer beklagen, dass der Reißverschluss des Koffers nicht wirklich hochwertig war. Gerade im Vergleich zu anderen Modellen können einige Koffer im Test nicht ĂŒberzeugen, da der Reißverschluss schnell klemmt oder hakt. Zudem steht der Reißverschluss bei der Inspizierung einiger Koffer leicht vor. Dann besteht stets die Gefahr, dass der Reißverschluss hĂ€ngen bleibt und somit der Koffer kaputt geht.
  • hoher Preis: DarĂŒber hinaus schreckt im Test viele KĂ€ufer ein hoher Preis ab. Denn hochwertige Koffer sind oftmals teuer. Viele Hersteller verlangen mittlerweile hohe Preise fĂŒr ein neues GepĂ€ckstĂŒck. Im Test gibt es allerdings auch preiswertere Modelle, die ein gutes Testergebnis erzielt haben. Nach einem Vergleich mĂŒssen Sie selbst entscheiden, was fĂŒr einen Koffer Sie prĂ€ferieren.
  • keine Ablagen im Kofferinnenraum: Wenn ein Koffer im Test keine Ablagen oder Unterteilungen im Innenraum bietet, wirkt sich dies negativ auf den Komfort aus. Denn beim Packen ist keine ĂŒbersichtliche Sortierung möglich. Wenn Sie dann im Urlaub den Koffer aufmachen, erwartet Sie das pure Chaos. Aus diesem Grund schneiden im Test hĂ€ufig Koffer besser ab, die ĂŒber innere Unterteilungen verfĂŒgen. Dann können Sie im GepĂ€ckstĂŒck eine bessere Ordnung bewahren.
  • Außenmaterial bekommt schnell Dellen: Ein weiterer Kritikpunkt ist die geringe StabilitĂ€t beim Außenmaterial. Dies wird von KĂ€ufern grundsĂ€tzlich nur beim Hartschalenkoffer kritisiert. Dellen können logischerweise bei einem WeichgepĂ€ckstĂŒck nicht entstehen, sodass diese die EignungsprĂŒfung in diesem Bereich ĂŒberstehen. Aus diesem Grund fĂ€llt im Test bei einigen Koffern auf, dass das jeweilige GepĂ€ckstĂŒck Dellen bekommt. Dies wirkt sich Ă€ußerst negativ auf die ansprechende Optik eines GepĂ€ckstĂŒcks aus.
  • unstabile Griffe: Zudem sind einige Griffe und Halterungen an Koffern unstabil. Der Griff dient allerdings dazu, dass Sie den Kofferunproblematisch und komfortabel ziehen bzw. schieben können. Wenn die Griffe unstabil sind, besteht stets die Gefahr eines Schadens. In einem solchen Fall mĂŒssen Sie den Koffer fortan tragen. Aus diesem Grund schneiden im Test GepĂ€ckstĂŒcke mit stabilen Griffen im Vergleich zu Varianten mit unstabilen Griffen besser ab. Die Testergebnisse geben also auch Aufschluss ĂŒber die QualitĂ€t der Handgriffe, sodass der Vergleichssieger in diesem Bereich ĂŒberzeugen kann.
  • lockere Rollen: Ein weiteres hĂ€ufiges Problem beim Kauf eines Koffers sind die Rollen. Teilweise kommt bei einer Analyse im Test zum Vorschein, dass die Rollen locker und wenig stabil sind. Die Rollen sind jedoch von elementarer Bedeutung fĂŒr den Koffer. Denn ohne funktionstĂŒchtige Rollen ist es notwendig, dass Sie den Koffer tragen. Wenn die Rollen schon bei einer Kontrolle beim Kauf locker und unstabil wirken, halten diese vermutlich nicht lange. Folglich sind im Test stabile Rollen besser bewertet.
  • kein Anbringen eigener Schlösser möglich: Zudem ist es ein Nachteil, wenn am Koffer keine Möglichkeit besteht, ein eigenes Schloss anzubringen. Denn viele Nutzer wĂŒrden einer Studie zufolge gerne ein zusĂ€tzliches Schloss am Koffer anbringen, um die Sicherheit des Kofferinhalts zu gewĂ€hrleisten. Folglich werden im Test Koffer mit der Möglichkeit, ein neues Schloss anzubringen, besser bewertet. Denn nur dann ist die Sicherheit des Inhalts möglichst gewĂ€hrleistet.
  • keine Anleitung bzw. kein Garantieschein dabei: DarĂŒber hinaus fĂ€llt im Test bei einigen OnlinekĂ€ufen von GepĂ€ckstĂŒcken auf, dass die Hersteller keinen Garantieschein bzw. keine Anleitung mitschicken. Sie sollten beim Kauf des Koffers tunlichst darauf achten, dass ein Garantieschein beiliegt. Im Schadensfall wĂ€hrend der Garantiezeit haben Sie die Möglichkeit, das GepĂ€ckstĂŒck zum Hersteller zurĂŒckzusenden, um in Übereinstimmung mit geltendem Recht ein neues Produkt zu bekommen.
  • schlechter Service: DarĂŒber hinaus ist der Service mancher Hersteller ausbaufĂ€hig. Im Test schneiden diejenigen Hersteller besser ab, die bei einer Probe einen erreichbaren und hochwertigen Service angeboten haben.
  • Innenteil bekommt schnell Risse: Ein weiterer Nachteil viele GepĂ€ckstĂŒcke ist das Innenteil. Oftmals besteht dieses nur aus dĂŒnnem Stoff, sodass schnell Risse entstehen. Einige Hersteller achten allerdings auch beim InnenstĂŒck auf hochwertige QualitĂ€t und eine lange Lebensdauer.

10 hÀufige Vorteile eines Koffers

  • elegantes Design: Auf der anderen Seite fĂ€llt im Vergleich mit anderen GepĂ€ckstĂŒcken bei vielen Koffern das elegante Design auf. Heutzutage ist die Optik ein wichtiger Punkt beim Kauf eines neuen GepĂ€ckstĂŒcks, sodass potenzielle KĂ€ufer die Vergleichstabelle auch aus diesem Blickwinkel studieren. Somit achten eine Vielzahl der Hersteller darauf, dass der Koffer elegant und ansprechend aussieht.
  • komfortable 4-Rollen Modelle: Mittlerweile ist der 4-Rollen-Koffer ein gĂ€ngiges Modell. Denn diese Konstruktion hat im Testlauf einen entscheidenden Vorteil. Im Vergleich zu den gĂ€ngigen Modellen mit zwei Rollen können Sie eine solche Variante problemlos schieben und ziehen.
  • robuste Bauweise: Zudem ist bei einem hĂ€ufig genutzten Koffer eine robuste Bauweise wichtig. Sie sollten beim Kauf folglich darauf achten, dass das Außenmaterial stabil ist und eine Vielzahl an Reisen ĂŒbersteht. Andernfalls werden Sie den Kauf schnell bereuen. Nach der Auswertung schneiden im Vergleich einige Varianten mit stabilerem Außenmaterial besser ab als Modelle ohne diesen Vorteil.
  • komfortable Handhabung: Zudem ist Komfort ein entscheidender Aspekt. Nutzer eines Koffers wĂŒnschen sich eine komfortable Handhabung, sodass eine Vielzahl von Herstellern großen Wert darauf legt, das GepĂ€ckstĂŒck möglichst komfortabel zu produzieren. Komfort gibt es sowohl in puncto Griffe als auch der Funktionen Packen, Schieben und Ziehen.
  • geringes Gewicht: DarĂŒber hinaus ist auch das Gewicht des Koffers entscheidend. Denn der Inhalt ist bereits schwer genug. Aus diesem Grund legen viele Hersteller ihr Hauptaugenmerk darauf, das GepĂ€ckstĂŒck möglichst leicht zu produzieren.
  • StabilitĂ€t und Langlebigkeit: Wer sich einen neuen Koffer zulegt, möchte lange Zeit mit diesem GepĂ€ckstĂŒck reisen. Aus diesem Grund ist die StabilitĂ€t des Koffers und die daraus resultierende Langlebigkeit ein wichtiger Aspekt beim Kauf eines neuen GepĂ€ckstĂŒcks. Insbesondere ein Test und Vergleich mit anderen Modellen gibt Aufschluss darĂŒber, welcher Koffer mit einer möglichst langen Lebensdauer ĂŒberzeugt.
  • sicherer Verschluss möglich: Koffer, die ĂŒber ein eigenes Schloss verfĂŒgen, schneiden im Test oftmals besser ab, als GepĂ€ckstĂŒcke ohne Verschlussmöglichkeit. Denn die Sicherheit des Inhalts hat fĂŒr viele Nutzer und Reisende hohe PrioritĂ€t. Gerade wer mit dem Koffer im Flugzeug reist, muss das GepĂ€ckstĂŒck lange Zeit unbeaufsichtigt lassen. Ein Schloss sorgt fĂŒr die gewĂŒnschte Sicherheit.
  • gerĂ€umiger Innenraum: Die GrĂ¶ĂŸe des Koffers ist insbesondere in einem Punkt entscheidend. Denn nicht die Ă€ußere GrĂ¶ĂŸe spielt im Test die entscheidende Rolle, sondern der Innenraum. Ein gerĂ€umiger Innenraum bietet fĂŒr Sie den Vorteil, dass Sie möglichst viele Sachen im GepĂ€ck verstauen können. Allerdings ist auch die Ă€ußere GrĂ¶ĂŸe entscheidend. Denn viele Hersteller bieten die Koffer in der passenden GrĂ¶ĂŸe an, um den GepĂ€ckvorschriften der Airlines zu genĂŒgen.
  • hochwertige Verarbeitung: Ein weiterer wichtiger Aspekt im Test von Koffern ist die Verarbeitung. Oftmals sehen Sie bereits auf dem ersten Blick, ob es sich um ein hochwertiges Modell oder eine eher preiswerte Variante handelt. Hochwertige Verarbeitungen schneiden logischerweise im Vergleich besser ab.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Koffer

Die Geschichte der Koffer im Test und VergleichDie Geschichte der Koffer ist noch relativ jung. Zumindest die Historie der GepĂ€ckstĂŒcke, die wir heute kennen. Denn zunĂ€chst spielte im Mittelalter die Truhe eine entscheidende Rolle bei der Aufbewahrung und dem Transport von privaten GegenstĂ€nden.

Die Menschen verstauten ihre Sachen in Truhen. Vor allem Könige und Adelige ließen ihre Truhen beim Reisen von Angestellten durch das Land transportieren. Die Truhe ĂŒbernahm folglich damals die Funktion unserer heutigen GepĂ€ckstĂŒcke.

Einer der typischen Hofpacker, die fĂŒr das GepĂ€ck des Königs zustĂ€ndig waren, war ein Franzose namens Louis Vuitton. Dieser entwickelte im 19. Jahrhundert verschiedene Lederkoffer und -taschen. Das Experiment glĂŒckte.

Die Lederkoffer gab es fortan in unterschiedlichen Formen, Varianten und Modellen. Dies war die Zeit, in der sich die GepĂ€ckstĂŒcke fĂŒr den privaten Gebrauch etablierten. Je nach Fortbewegungsmittel variierte die Form des GepĂ€ckstĂŒcks. FĂŒr die Bahn gab es eher leichte Koffer, wĂ€hrend die GepĂ€ckstĂŒcke fĂŒr das Auto klein waren, um diese im Innenraum verstauen zu können.

10 Tipps zur Pflege

Tipp 1

Tipp 1

Leder mit Lederspray pflegen

Tipp 2

Tipp 2

Innenfutter ggf. waschen

Tipp 3

Tipp 3

Koffer nur trocken und sauber lagern

Tipp 4

Tipp 4

mit einem Staubsauger feine Partikel aus dem Koffer entfernen

Tipp 5

Tipp 5

textile Außenhaut mit feuchtem Tuch abwischen

Tipp 6

Tipp 6

Rollen bei Bedarf in der Badewanne einweichen

Tipp 7

Tipp 7

ImprÀgnierung erneuern

Tipp 8

Tipp 8

Hartkoffer mit BĂŒrste reinigen

Tipp 9

Tipp 9

keine schÀdlichen Reinigungsmittel verwenden

Tipp 10

Tipp 10

im Voraus bereits auf hochwertige Verarbeitung achten

NĂŒtzliches Zubehör

NĂŒtzliches Zubehör des Koffers im Test und VergleichAls Kofferzubehör eignet sich zum Beispiel eine Kofferwaage. Mit deren Hilfe können Sie ganz leicht vor der Reise das Gewicht des Koffers ermitteln. Denn beim Reisen mit dem Flugzeug mĂŒssen Sie die GewichtsbeschrĂ€nkungen der Fluggesellschaften beachten.

DarĂŒber hinaus gibt es GepĂ€ckanhĂ€nger, die Sie an Ihr neues GepĂ€ckstĂŒck befestigen können. Dann ist es ohne Probleme möglich, den jeweiligen Kofferbesitzer zu identifizieren.

Im Verlustfall kann der Flughafen, die Airline oder ein Fremder Sie kontaktieren. Zudem gibt es Koffer Organizer, mit denen Sie Ordnung und eine ĂŒbersichtliche Aufbewahrung im Koffer schaffen. Diese Organizer können Sie einfach in den Koffer einlegen und die jeweiligen GegenstĂ€nde darin verpacken.

Stiftung Warentest Koffer Test – die Ergebnisse

Stiftung Warentest Koffer Test - die Ergebnisse im VergleichIm September 2016 hat die Stiftung Warentest 20 verschiedene Koffermodelle unter die Lupe genommen. Zu den getesteten Koffern gehörten sowohl GepĂ€ckstĂŒcke aus weichem Material als auch Hartschalenkoffer. Die Preise reichten beim Test von gĂŒnstigen 28 Euro bis hin zu stolzen 660 Euro fĂŒr ein GepĂ€ckstĂŒck.

Insgesamt haben die Tester 12 Modelle als gut bewertet. Unter den gut bewerteten GepĂ€ckstĂŒcken war ĂŒbrigens auch ein Modell aus der gĂŒnstigsten Preiskategorie. Insgesamt vier Testobjekte waren mangelhaft, wĂ€hrend drei Trolleys aufgrund von Schadstoffen die durchgefĂŒhrte Analyse nicht bestanden.

Die Stiftung Warentest hat bei dem Vergleich unterschiedlicher Koffer das Außenmaterial, etwaige Taschen, den Komfort, die GerĂ€usche und die Griffe in die Bewertung mit einbezogen. Durchgefallen sind einige GepĂ€ckstĂŒcke wegen Schadstoffen in den Griffen. Diese Schadstoffe wirken krebserregend, sodass die Stiftung Warentest ausdrĂŒcklich vom Kauf der Modelle abrĂ€t.

FAQ

Warum packen Menschen Frischhaltefolie um den Koffer?

Des Öfteren sieht man am Flughafen andere Reisende, die ihr GepĂ€ckstĂŒck mit Frischhaltefolie eingewickelt haben. Mittlerweile gibt es auch eine große Auswahl an Anbietern, die das sogenannte Wrapping direkt am Flughafen anbieten. ZunĂ€chst dient die Folie dem Schutz vor Kratzern und EinflĂŒssen des Wetters.

DarĂŒber hinaus gehen etwaige AnhĂ€ngsel wie Schnallen, BĂ€nder oder Schlösser nicht so schnell verloren. Allerdings sollten Sie bedenken, dass das Wrapping die Produktion von unnötigen Plastik bedeutet. Wir raten Ihnen demzufolge im Zweifelsfall, auf das Einwickeln mit Folie zu verzichten.

Welcher Koffer ist besser – Hartschale öder weiches Material?

Die Frage nach dem besten Material eines Koffers ist pauschal nicht zu beantworten. Denn beim Test und anschließenden Vergleich können Modelle aus unterschiedlichen Materialien ĂŒberzeugen. GrundsĂ€tzlich hĂ€ngt die Wahl des Koffers auch und gerade von Ihren PrĂ€ferenzen ab. Wenn Sie ein eher flexibles GepĂ€ckstĂŒck benötigen, sollten Sie ein Weichmaterialkoffer bevorzugen. Falls es auf die Sicherheit des Innenraums ankommt, ist die Hartschale oftmals die bessere Alternative.

Wie packe ich das GepÀck am Besten?

Jeder Mensch stand schon vor dem Problem. Das GepĂ€ckstĂŒck ist zu klein und es soll möglichst viel mitgenommen werden.

Dann ist es entscheidend, dass Sie platzsparend packen. DafĂŒr eignen sich insbesondere Unterteilungen, mit deren Hilfe zugleich eine Sortierung möglich ist. Auch sogenannte Vakuumsbeutel können helfen, den Platz besser auszunutzen.

Welche Materialien gibt es?

GrundsĂ€tzlich gibt es eine schier unermessliche Auswahl an unterschiedlichen Materialien, aus die ein GepĂ€ckstĂŒck bestehen kann. Es gibt Hartschalenkoffer, Aluminiumkoffer und Weichmaterialkoffer. Die einzelnen Materialien variieren auch in der jeweiligen Kategorie. Beim weichen und nachgiebigen Material gibt es zum Beispiel die Auswahl zwischen verschiedenen synthetischen Materialien oder Lederarten. Letztendlich mĂŒssen Sie selbst testen, welches Material Sie prĂ€ferieren.

Welche Rollen sind die Besten?Welche Rollen sind die Besten?

Oftmals sind die Rollen der Schwachpunkt eines Koffers. Denn die fragile Konstruktion birgt die Gefahr, dass die Rollen schnell abbrechen, sodass infolgedessen ein Ziehen des Koffers unmöglich wird.

Einfach gesagt: die besten Rollen sind die, die am lĂ€ngsten halten. FĂŒr Sie kann es hilfreich sein in einem Versuch, Test und Vergleich die Erfahrungen anderer KĂ€ufer zu studieren, um infolgedessen mehr ĂŒber die QualitĂ€t der Rollen zu erfahren.

Wie kann ich das GepĂ€ckstĂŒck entsorgen?

Selbst das beste GepĂ€ckstĂŒck hat irgendwann seine Zeit hinter sich. Dann ist es an der Zeit, ein neues GepĂ€ckstĂŒck zu kaufen und das Alte zu entsorgen. Die Art der Entsorgung hĂ€ngt vom Material, der GrĂ¶ĂŸe und dem Zustand des Koffers ab. Falls sich Ihr GepĂ€ckstĂŒck noch in einem guten Zustand befindet, können Sie ihn grundsĂ€tzlich weiter verkaufen. Auch eine Spende an karitative Einrichtungen ist möglich. Zudem sind weitere Möglichkeiten, das GepĂ€ckstĂŒck als ein Ersatzteillager oder Aufbewahrungsgegenstand zu verwenden.

Wenn all diese Möglichkeiten nicht gegeben sind, ist eine fachgerechte Entsorgung notwendig. Das stĂ€dtische Entsorgungsunternehmen kann Ihnen auch beim typischen Mix an Materialien sicherlich weiterhelfen. Denn einer Erhebung nach besteht das Gros aller GepĂ€ckstĂŒcke aus unterschiedlichen Materialien.

Was passiert, wenn mein GepÀck am Flughafen zu schwer ist?

Nahezu alle Fluggesellschaften legen ihren GĂ€sten BeschrĂ€nkungen hinsichtlich des GepĂ€cks auf. Vor allem das Gewicht spielt dabei eine signifikante Rolle. Doch was passiert, wenn das GepĂ€ck zu schwer ist? Dann gibt es grundsĂ€tzlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder entsorgen Sie GegenstĂ€nde aus dem Koffer, um somit das Gewicht zu reduzieren. Andernfalls mĂŒssen Sie oftmals eine empfindliche GebĂŒhr entrichten, um das GepĂ€ckstĂŒck doch aufgeben zu können.

Wie groß sollte das GepĂ€ckstĂŒck sein?Wie groß sollte das GepĂ€ckstĂŒck sein?

Auch bei dieser Frage ist eine pauschale Beantwortung nicht möglich. Denn die passende GrĂ¶ĂŸe hĂ€ngt wiederum stark von Ihren Individuellen BedĂŒrfnissen ab.

Wenn Sie lediglich Wochenendreisen unternehmen, genĂŒgt oftmals ein GepĂ€ckstĂŒck, das den HandgepĂ€cksrichtlinien der Airlines entspricht. Bei lĂ€ngeren Reisen muss das GepĂ€ckstĂŒck logischerweise mehr Stauraum bieten.

Wie wiege ich mein GepÀck am besten?

Um die Probleme von zu schwerem GepĂ€ck beim Flug zu vermeiden, ist es ratsam, das aufzugebende GepĂ€ck im Voraus zu wiegen. Mittels einer konventionellen Personenwaage fĂ€llt dies oftmals schwer, da der Koffer zu groß ist. Nie ist man sich sicher, ob das Gewicht wirklich stimmt.

Aus diesem Grund haben einige Hersteller, spezielle Kofferwagen entwickelt. Mit deren Hilfe ist es möglich, das exakte Gewicht des GepÀcks zu ermitteln. Einfach den Koffer mitsamt der Waage hochheben und schon wissen Sie das Gewicht.

Wann gebe ich den Koffer vor dem Flug ab?

Bei den meisten FlĂŒgen bieten die Fluggesellschaften verschiedene Möglichkeiten an. GrundsĂ€tzlich ist die Aufgabe des GepĂ€cks ab ca. 2 – 3 Stunden vor dem Abflug ohne Probleme möglich. DarĂŒber hinaus bieten viele FlughĂ€fen und Airlines die Möglichkeit, bereits am Abend vorher das GepĂ€ck aufzugeben. Dies spart Ihnen den Stress am Tag des Abflugs. GrundsĂ€tzlich sollten Sie sich grĂŒndlich informieren, wie die jeweiligen Vorschriften bei Ihrem individuellen Flug sind.

Alternativen zum Koffer

Rucksack

Rucksack als Alternative zum Koffer im Test und VergleichEine populĂ€re Alternative zu den konventionellen Koffern ist der Rucksack. Immer mehr Menschen reisen mittlerweile mit Rucksack – vor allem Reisende, die ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum ein Land bereisen wollen. Wer an einem Ort bleibt, der kauft ĂŒberwiegend einen Koffer.

Wenn Reisende aber quer durchs Land reisen, ist ein Rucksack die bevorzugte Wahl. Denn die RĂŒcksĂ€cke wurden eigens dafĂŒr konzipiert, um auf langen Wanderungen und Strecken bequem und komfortabel getragen werden zu können.

Trekking-RucksĂ€cke sind lang und schmal und eignen sich ideal fĂŒr Wanderungen. Die ergonomische Konstruktion sorgt fĂŒr einen hohen Tragekomfort. DarĂŒber hinaus gibt es mehrere Taschen, sodass eine Unterteilung unproblematisch möglich ist. SchutzsĂ€cke- und Regenschutz runden den Komfort des Rucksacks erfolgreich ab, sodass ein Rucksack bei Wind und Wetter der ideale Reisebegleiter ist.

DarĂŒber hinaus gibt es mittlerweile auch die sogenannten KofferrucksĂ€cke. Diese sind eine Weiterentwicklung herkömmlicher ReiserucksĂ€cke und bilden die Verbindung zwischen einem reinen Reisekoffer und einem Rucksack. Die Mehrheit der RucksĂ€cke verfĂŒgt ĂŒber Rollen, sodass Sie den Kofferrucksack bei Bedarf auch hinter sich herziehen können. Im Test ĂŒberzeugen vor allem auch diese Varianten, da sie den Komfort von Koffern und die praktische Handhabbarkeit von RucksĂ€cken miteinander verbinden.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (273 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...