RTL News>Shopping Service>

Zum Durchdrehen: Das sind die besten Akkubohrer für Anfänger

Top-Modelle im Überblick

Zum Durchdrehen: Das sind die besten Akkubohrer für Anfänger

Frau mit Akkubohrer.
Alltägliche Reparaturarbeiten oder das Zusammenbauen neuer Möbelstücke – mit diesen Akkubohrern geht es leichter von der Hand.
SVETLANA DAMJANAC, iStockphoto

Da stehen sie also, die Einzelteile des Schrankes, der laut Bauanleitung in nur 30 Minuten zusammengeschustert sein soll. Mit Inbus allein wird der Aufbau garantiert zu einer Tortur. Besser geht das dann doch mit einem Akkuschrauber.

Doch viele Hobbyhandwerker oder Amateure stehen vor dem Rätsel: Was genau macht einen guten Akkuschrauber aus? Und welches Modell gilt als besonders leistungsstark? Wir haben Antworten auf die unzähligen Fragen und verraten, welche Akkuschrauber die besten sind.

Darauf müssen Sie beim Kauf eines Akkubohrers achten

  • Leistung: Eine Faustregel besagt – je höher die Spannung des Akkuschraubers, desto höher ist seine Leistung. Die Leistung spiegelt sich im sogenannten Drehmoment wider. Wer also massive Schrauben niet- und nagelfest machen will, muss auf eine hohe Leistung achten.
  • Einsatzgebiet: Oftmals genügt für Amateure bereits ein kleiner Mini-Akkuschrauber, um die nötigsten Arbeiten in der Wohnung zu verrichten. Wer aber auch Löcher in Wand, Bretter und Co. bohren muss, sollte sich auf ein professionelles und großes Modell konzentrieren.
  • Handhabung: Ein Akkubohrer sollte gut in der Hand liegen. Dafür eignet sich ein ergonomischer Griff, überzogen mit einer Softtouch-Oberfläche. Diese sorgt dafür, dass das Gerät nicht aus der Hand rutschen kann. Nicht zu vergessen: Aufsätze sollten fix austauschbar sein. Ansonsten macht Handwerken nur halb so viel Spaß.

Der beste Akkuschrauber: Bosch zeigt sich von seiner besten Seite

Bei Chip.de wurden Akkubohrer mit 18 Volt ausgiebig getestet. Warum 18 Volt? Die Geräte schaffen nicht nur den Aufbau kleiner Möbelstücke, sondern können deutlich massivere Möbel errichten. Testsieger ist der Bosch GSR 18V-55 Professional *.

Dank starkem Drehmoment, einer geringen Ladezeit und einer hohen Drehzahl unter enormer Last schafft der Akkubohrer es auf die Poleposition. Die Performance stellt die anderen Schrauber in den Schatten. Schrauben sind in wenigen Millisekunden im Holz versenkt. Auch das Zubehör und die Verarbeitung gefallen. Kleines Manko: Der Akkuschrauber kommt ohne Bithalter und Schnellwechselfutter.

  • Bosch GSR 18V-55 Professional
  • Batteriespannung: 18 Volt
  • Gewicht: 2,8 Kilogramm
  • Funktionen: Schrauben und Bohren
  • Zubehör: 2 Akkus, großer Koffer, Schnellladegerät
  • Preis: 209 Euro

Hinweis: Bei ManoMano erhalten Sie in der DIY-Woche ab einem Einkaufswert von 150 Euro 10 Euro geschenkt. Rabattcode: DIYWEEK-10. Mehr Sofortrabatte gibt es auf der Homepage.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Einer der besten Akkuschrauber laut Stiftung Warentest

Mit einem "guten" Testergebnis und der Gesamtnote 1,9 hat der Akku-Bohrschrauber von Worx * mit 18 Volt bei Stiftung Warentest eingeschlagen. Laut Hersteller sorgt eine bürstenlose Motortechnik für eine ausdauernde Arbeitszeit, eine erstaunlich lange Lebensdauer und kraftvollere Leistung als andere Geräte. Worx achtet bei dem Akkuschrauber auf die Kompaktheit, um den Einsatz in kleinen Räumen zu erleichtern. Der akkubetriebene Schrauber hat zwei variable Gänge und kann zum Bohren, Befestigen und Hammerbohren genutzt werden.

  • Worx 18V WX175.1
  • Batteriespannung: 18 Volt (20 Volt maximal)
  • Gewicht: 2,5 Kilogramm
  • Funktionen: Schrauben, Bohren, Hammerbohren
  • Zubehör: Akku, Koffer, Schnellladegerät, Bithalter, Gürtelclip
  • Preis: 199 Euro

Der Klassiker: Kleiner Helfer GSB 12V-15 von Bosch für Amateure

Für Studenten, Schüler und Hobbyhandwerker reicht für den Beginn meist ein kleineres Modell wie der Akkuschrauber GSB 12V-15 von Bosch Professional *. Der Akkubohrer ist recht kompakt und deswegen optimal für Bohr- und Schraubaufgaben über Kopf oder bei Enge. Die Bohrmaschine hat ein 2-Gang-Getriebe und kann damit alle Heimwerkarbeiten leicht absolvieren. Im Lieferumfang sind sogar 25 Bits enthalten.

Bei Amazon rangiert der Akkubohrer unter den Bestsellern. Und auch die Kundenbewertungen sind top: So erreicht das Bosch-Gerät 4,8 von 5 Sternen. Der Allrounder ist gerade für Anfänger ein guter Einstieg in die schweißtreibende Handwerkskunst. Aktuell kostet das Gerät bei Amazon im Set knapp 140 Euro. Bei ManoMano ist es sogar 30 Euro günstiger zu ergattern.

  • Bosch Professional GSB 12V-15
  • Batteriespannung: 12 bis 15 Volt
  • Gewicht: 2 Kilogramm
  • Funktionen: Schrauben, Bohren, Hammerbohren
  • Zubehör: 2 Akkus, Koffer, Ladegerät, Tasche
  • Preis: 112,50 Euro

Die besten Akkubohrer kommen mit viel Zubehör

Für den Anfang gilt: Wer noch keinen Akkubohrer daheim hat, sollte darauf achten, dass genügend Zubehör beigefügt ist. Sets aus Taschen und mehreren Bits erleichtern die Handwerksarbeiten enorm. Ansonsten muss man sich die Sets selbst zusammenstellen. Wer hier wenig mit Bohren und Co. am Hut hat, wird schnell verwirrt sein und verzweifeln.

Die besten Akkubohrer sind zwar preislich höher angesiedelt, sollten aber auch einige Jahre halten. Schließlich kommen sie erst dann zum Einsatz, wenn ein Möbelstück gebaut werden muss oder die Wand mit einem neuen Spiegel oder Regal versehen werden soll. Und das passiert ja nun auch nicht jeden Tag ...

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.