Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Ibrahimovic kommt auf die Leinwand

Zlatan ergattert sich eine Rolle im neuen Asterix-Film

Zlatan Ibrahimovic ist immer für eine Überraschung gut
Zlatan Ibrahimovic ist immer für eine Überraschung gut
© Twitter

08. April 2021 - 21:59 Uhr

Zlatan bei Asterix und Obelix

Zlatan Ibrahimovic gegen die unbeugsamen Gallier, das verspricht spannend zu werden. Tatsächlich wird der Fußball-Star in der Rolle des Römers Caius Antivirus im neuen Film "Asterix und Obelix: die Seidenstraße" zu sehen sein. Der Stürmer vom AC Mailand veröffentlichte am Donnerstag ein entsprechendes Bild auf Instagram. Regisseur Guillaume Canet bestätigte mit einer Liste der Filmbesetzung das Engagement des Fußballprofis.

Ibrahimovic wird Filmstar

Der Film soll 2022 in die Kinos kommen und die Dreharbeiten sollen bereits am Montag losgehen, wie das Verlagshaus "Hachette Livre" mitteilte. Wegen der Corona-Pandemie waren sie vor einem Jahr verschoben worden. Auch der ursprüngliche Plan, in China zu filmen, fällt wegen der Pandemie ins Wasser. Alle Szenen entstünden in Frankreich und im Studio, hieß es. Die Dreharbeiten sind zu dem mit 60 Millionen Euro Budget ausgestattet.

Auch Cristiano Ronaldo möchte Schauspieler werden

MADRID, SPAIN - JANUARY 22: Famous Portuguese football player Cristiano Ronaldo (L) leaves the provincial court with his girlfriend Georgina Rodriguez (2nd L) after his tax evasion trial in Madrid, Spain on January 22, 2019. Burak Akbulut / Anadolu A
Cristiano Ronaldo mit Freundin Georgina Rodriguez
© picture alliance

Der Schwede Ibrahimovic reiht sich in eine Liste von anderen Sportstars ein, die bereits in einem Asterix-und-Obelix-Film mitgespielt haben: Unter anderem waren Michael Schumacher, Zinedine Zidane und Tony Parker in dem Film "Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen" aus dem Jahr 2008 zu sehen.

Auch Cristiano Ronaldo plant nach seiner Fußball-Karriere ins Showgeschäft einzusteigen. "Nicht des Geldes wegen, ich möchte einfach neue Dinge ausprobieren", so der Offensivspieler von Juventus Turin im Interview mit Sky Italia.

RTL.de/dpa/sid

Auch interessant